Bewertung und Kritik zu

Bewertung und Kritik zu

CARMEN LA CUBANA
Bizets „Carmen“ als Musical mit karibischem Temperament
Berlin-Premiere: 4. Oktober 2018 
Admiralspalast, Berlin

München-Premiere: 17. Oktober 2018 
Deutsches Theater München

München Ticket  TICKETS ONLINE KAUFEN 

Zürich-Premiere: 30. Oktober 2018
Theater 11, Zürich
eventimTICKETS ONLINE KAUFEN

Carmen La CubanaZum Inhalt: Mit Carmen la Cubana kommt 2018 das erste Musical aus Kuba nach Deutschland, England, in die Schweiz und nach Asien. Es ist die atemberaubende Neuinterpretation des legendären Carmen-Stoffs und der vertrauten Melodien Georges Bizets. Der international anerkannte Opern- und Musical-Regisseur Christopher Renshaw (u.a. The King and I, AIDA am Sydney Opera House) sowie der Grammy- und Tony-Award ausgezeichnete Arrangeur Alex Lacamoire (u.a. Hamilton, The Greatest Showman) verlegen die Handlung nach Kuba am Vorabend der Revolution. Opulente, farbenprächtige Tableaus und dichte Szenen führen von einer Zigarrenfabrik im ländlichen Südosten der Insel in das lebendige Treiben der Bars und Clubs Havannas. Eine 14-köpfige Latin-Big-Band gibt dieser „Carmen“ musikalisch ihre einzigartige kubanische Note. In drei Jahren Entwicklungszeit entstand ein Stück Musiktheater, das mit karibischen Rhythmen, leidenschaftlichem Gesang und temperamentvollem Tanz auf künstlerisch höchstem Niveau überzeugt. Nach der umjubelten Weltpremiere und einer erfolgreichen Saison 2016 am Pariser Théâtre du Châtelet ist Carmen la Cubana erstmals vom 2.10. (Previews; Premiere am 4.10.) bis 14.10.2018 im Admiralspalast in Berlin zu erleben!

Weiterlesen: Carmen La Cubana

Bewertung und Kritik zu

EIN SOMMERNACHTSTRAUM
nach William Shakespeare
Regie: Kieran Joel
Premiere: 23. September 2018
Münchner Volkstheater 
Buch kaufen

Zum Inhalt: Im Wald vor Athen herrscht Liebeschaos: Helena liebt Demetrius. Demetrius aber will von ihr nichts mehr wissen, seit er ihre Freundin Hermia erblickt hat. Diese flieht heimlich mit ihrem Geliebten Lysander aus Athen, denn vor den Toren der Stadt hofft das Paar auf einen Neuanfang. Helena verrät Demetrius die Fluchtpläne und so irren bald alle vier verloren durch den Wald. Was sie nicht wissen: Hier beginnt das Elfenreich von Titania und Oberon und dort herrscht derzeit Ehekrieg. Der eifersüchtige Oberon zürnt und so erhält Puck den Auftrag, der Elfenkönigin eine Lektion zu erteilen und bei dieser Gelegenheit auch gleich die Wogen zwischen den jungen Athenern zu glätten. Doch Puck verfolgt eigene Ziele und bald herrscht zwischen den einstigen Freunden nur noch Neid, Eifersucht und Mordlust. Zu allem Überfluss trifft sich in besagtem Zauberwald auch noch eine Truppe Schauspieler, die zwar stark unterbesetzt, dafür aber umso entschlossener ist, „Die äußerst spaßige Tragödie von Pyramus und Thisbe“ mit nur drei Mann auf die Bühne zu bringen. Begehren wird zum bizarren Albtraum, aus dem es kein Erwachen mehr zu geben scheint. Oberons magische Blume, deren Saft bei Shakespeare den Blick verzaubert und Verachtung in Liebe verwandeln kann, wird mit den heutigen Bedingungen und Ursachen unseres Liebesglücks und –leids in Abgleich gebracht. Ist die Vorstellung von der romantischen Liebe, der die Figuren Shakespeares so verzweifelt hinterherjagen, tatsächlich überholt oder eine Hoffnung, die über Bord zu schmeißen, noch immer einen der letzten Glaubenssätze des modernen Menschen empfindlich berührt?

Weiterlesen: Ein Sommernachtstraum

Bewertung und Kritik zu

MAMMA MIA!
Das Musical mit den Hits von ABBA
Premiere: 16. August 2018 
Deutsches Theater München 

KARTEN ONLINE KAUFEN 
Buch kaufen

Drei mögliche Väter. Zwei unvergessliche Tage. Ein unwiderstehliches Musical: „MAMMA MIA! - Das Original mit den Hits von ABBA“ ist eine romantische Musicalkomödie mit den 22 größten ABBA-Hits, darunter „Dancing Queen“, „The Winner Takes It All“, „Knowing Me, Knowing You“ und natürlich „Mamma Mia“. Es geht um den Mut, seine Träume zu verwirklichen, um Liebe, Freundschaft, Familie und die Bedeutung der Vergangenheit für das Glück der Zukunft.

Mittlerweile haben weltweit über 54 Millionen Zuschauer MAMMA MIA! gesehen und das Stück damit zu einem der erfolgreichsten Musicals überhaupt gemacht - von Europa über Amerika und Afrika bis nach Asien. Der Kinofilm MAMMA MIA! mit Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth und vielen weiteren Stars feierte 2008 Premiere und wurde der erfolgreichste Musicalfilm aller Zeiten. Erstmals ist in München der Musical-Klassiker nun in der deutschen Übersetzung von Michael Kunze und Ruth Deny zu erleben.

Weiterlesen: Mamma Mia!

Bewertung und Kritik zu

VOM FISCHER UND SEINER FRAU
Das Musical
Regie: Holger Hauer 
Premiere: 1. August 2018 
Deutsches Theater München 

KARTEN ONLINE KAUFEN 

Zum Inhalt: Tauchen Sie ein in eine märchenhafte Welt und nehmen Sie gleich ihre ganze Familie mit. Denn das Musical VOM FISCHER UND SEINER FRAU ist gleichermaßen beste Unterhaltung für Jugendliche und Erwachsene. Bei ihrer Uraufführung im Rahmen der Brüder Grimm Festspiele im vergangenen Jahr wurde die Inszenierung von Publikum und Kritikern gefeiert. Neben den aufwändigen und fantasievollen Kostümen und einem spektakulären Bühnenbild begeistert vor allem auch die Adaption der Handlung, die unterhaltend wie tiefgründig gleichermaßen ist. „Märchen at its best“, schrieb eine Besucherin in einer euphorischen Rezension.

Autor Kevin Schröder und Regisseur Holger Hauer stellen der realen Welt des Fischers und seiner von Neid und Gier getriebenen Frau Ilsebill die scheinbar heile Unterwasserwelt des Butts gegenüber. Doch auch dort ist nicht alles Gold was glänzt. Der gekonnte Wechsel zwischen diesen Bildern und Geschichten wird von einer großartig besetzten Live-Band mit der fantastischen und abwechslungsreichen Musik von Marc Schubring perfekt untermalt.

Weiterlesen: Vom Fischer und seiner Frau

Bewertung und Kritik zu

DON JUAN 
von Molière
Regie: Frank Castorf
Premiere: 29. Juni 2018 
Residenztheater München
Buch kaufen

Zum Inhalt: Ein spanischer Adliger, gleichermaßen mit sexuellem Appetit, intellektueller Finesse und moralischer Un­bekümmertheit gesegnet, streunt mit seinem geistig etwas schwerfälligen Diener durch Sizilien und reißt Frauen auf. Das ist manchmal mühseliger, manchmal ein Fingerschnippen, doch wirklich unangenehm wird es, wenn die Frauen ihn nicht ziehen lassen wollen oder  bewaffnete Brüder haben. Noch unangenehmer kann es werden, die Statue eines Toten zum Essen einzuladen. Dabei ist sein Credo doch offenkundig: "Ich habe einen natürlichen Hang, mir bei allem, was mich anzieht, kei­ne Schranken zu setzen."

Weiterlesen: Don Juan

Bewertung und Kritik zu

PARSIFAL
von Richard Wagner
Regie: Pierre Audi 
Premiere: 28. Juni 2018 
Bayerische Staatsoper München
Buch kaufen

Der haarige AffeZum Inhalt: Weder Balsam noch Heilkraut kann dem vor sich hinsiechenden wundkranken Gralskönig Amfortas Linderung schenken. Komplex stellt sich der Weg zu seiner Genesung heraus. Kein Eingeweihter der Gralsgemeinschaft, nur ein Außenstehender, ein „reiner Tor“, der durch Mitleid Wissender wird, kann den Speer wiedergewinnen, der die Wunde verursacht hat, mit seiner Spitze Amfortas’ Wunde berühren und ihn somit heilen. Auf seiner Reise zur Selbsterkenntnis und zum Mittel der Erlösung wird Parsifal nicht nur vom kundigen Gralsritter Gurnemanz begleitet, sondern auch von der rätselhaften und verführerischen Kundry, die ihm die Augen für Sinnlichkeit wie auch für Übersinnliches öffnet.

Weiterlesen: Parsifal

Bewertung und Kritik zu

WHAT THEY WANT TO HEAR
von Lola Arias
Regie: Lola Arias
Premiere: 22. Juni 2018 
Münchner Kammerspiele 

KARTEN ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: Du fliehst aus dem einen und landest in einem anderen Land. Wenn Du dort ankommst, hast Du keinen Pass, keine Fotos, keine Papiere, keine wie auch immer gearteten Dokumente, die beweisen würden, wer Du bist und wieso Du geflohen bist. Du hast nur Deinen Körper und eine Geschichte. Die Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 stellt fest, dass jede Person, die in ihrem Land verfolgt wird, das Recht auf Asyl hat. Der wichtigste Teil des Asylverfahrens ist ein Interview, das ein/e Staatsbedienstete/r, ein/e ÜbersetzerIn und der/die AntragstellerIn hinter verschlossenen Türen führen. Die Glaubwürdigkeit des/r AntragsstellerIn wird anhand seiner/ihrer Worte und Gesten beurteilt und jedes Wort wird schriftlich festgehalten, wie ein kleines Kammerspiel. Wie sagst Du, was sie hören wollen? Welche Gesten, Pausen oder Gefühle werden Dein Schicksal bestimmen? Wie erzählst Du jemandem eine glaubwürdige Geschichte, der/die Dein Land nur von Google Maps her kennt?

Weiterlesen: What they want to hear

Bewertung und Kritik zu

IN DEN STRASSEN KEINE BLUMEN
nach Texten von Federico García Lorca
Regie: Pınar Karabulut 
Premiere: 21. Juni 2018 
Münchner Volkstheater 

KARTEN ONLINE KAUFEN
Buch kaufen

Zum Inhalt: Fünfundzwanzig Jahre lang wartet Doña Rosita auf die Rückkehr ihres Verlobten, obwohl sie weiß, dass er nicht wiederkommen wird. Eine namenlose Braut brennt noch in der Hochzeitsnacht mit ihrem früheren Liebhaber durch – bereit, für eine einzige gemeinsame Liebesnacht zu sterben. Yermas unerfüllter Kinderwunsch verkehrt sich zum blutigen Aufschrei gegen ein Dasein, dem jeder Sinnzusammenhang versagt bleibt, und Bernarda Alba hat ihre Kinder in den eigenen vier Wänden lebendig begraben.
Es ist eine Welt der Frauen, die Federico García Lorca in seinen „Tragischen Gedichten“ beschreibt, die eine patriarchale Ordnung über Generationen hinweg verinnerlicht hat. Angetrieben von unerfüllten Begierden und erstickten Leidenschaften versuchen seine Protagonistinnen immer wieder auszubrechen, sich zu widersetzen, und scheitern doch an den Mauern erstarrter sozialer Konventionen und heuchlerischer Moral. „In den Straßen keine Blumen“ verbindet das Schicksal der Lorca´schen Frauen zu einem Kaleidoskop des Protests gegen ein System, das, längst als tot entlarvt, nur mehr künstlich am Leben gehalten wird. In dieser Künstlichkeit kann nichts wachsen. Keine Blume. Kein Kind. Keine Liebe. Keine Zukunft. Lorcas Heldinnen vereinen sich dort, wo sie Jahrhunderte nicht erwünscht waren: auf der Straße!

Weiterlesen: In den Straßen keine Blumen

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
HIER KÖNNTE IHRE 
WERBUNG STEHEN
ab 10 € / Woche

ANZEIGE

Münchner Kammerspiele
KARTEN ONLINE KAUFEN
Münchner Volkstheater
KARTEN ONLINE KAUFEN
Deutsches Theater München
KARTEN ONLINE KAUFEN
3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 4
4 13
3 20
2 5
1 2
Kritiken: 28

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN

HIER KÖNNTE IHRE 
WERBUNG STEHEN
10 € / Woche
ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2018                            
                                                                                                          Anmelden  Registrieren
Toggle Bar