1911_KDL_HAM_300x250

     



    2023_BMG_still_banner_728x90

    Schaubühne am Lehniner Platz
    www.schaubuehne.de
    Kurfürstendamm 153 - 10709 Berlin
    Telefon: 030 890023
    SPIELPLAN & KARTEN

    Genesis

    Bewertung und Kritik zu

    GENESIS 
    von Bastian Reiber und Team
    Premiere: 30. November 2023 
    Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin 

    eventimTICKETS ONLINE KAUFEN

    Zum Inhalt: Ein Albtraum wird wahr: Ein Schauspieler betritt die Bühne und stellt fest, dass er sich im falschen Stück befindet. Ein weißer Raum ist vollgestellt mit Holzkisten, nicht einmal das Bühnenbild ist aufgebaut. Das Publikum allerdings ist schon da und blickt erwartungs- und hoffnungsvoll auf den Schauspieler, der nun zu spielen beginnt … Doch was? Das Stück, in dem er gelandet ist, kennt er nicht. Er ist falsch. Ein Fehler. Ein Kunstfehler. Doch was, wenn im Fehler auch eine Chance läge, ein schöpferisches Prinzip? Und so beginnt er aus dem Nichts etwas zu erschaffen, das irgendwie in diese Bühnenwelt passt, die sich da unfertig vor ihm auftut, während über seinem Spiel bedrohlich die Frage schwebt: Ist das schon was? Reicht das, was er hier tut? Ab wann ist was was? Und vielleicht ist er ja gar nicht allein mit all diesen Fragen?

    MIT: Bastian Reiber, Axel Wandtke, Thomas Witte

    REGIE: Bastian Reiber
    KÜNSTLERISCHE MITARBEIT: Christina Deinsberger
    BÜHNE, KOSTÜME UND KONZEPT: Marina Stefan
    MUSIK: Thomas Witte
    DRAMATURGIE: Bettina Ehrlich / Elisa Leroy

    2.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      1
    • 1 star
      0
    Verschenkte Möglichkeiten und ein erinnerungswürdiger Moment
    6 months ago
    Kritik

    Mit etwas Slapstick ordnet er Ventilatoren zu einer Choreographie an oder springt ein paar Treppenstufen hoch und wieder runter. Dazwischen memoriert er sich durch einen langen Monolog, der auf den „311 Gottesdefinitionen“ von Valère Novarina basiert und sich mit exzessivem Name-Dropping durch die Geistesgeschichte wühlt.

    Als Sidekick kommt Thomas Witte hinzu, der stoisch und stumm auf das Schlagzeug eindrischt und später in einem grotesken Laber-Flash über Induktionsherde referiert. Wenn man den Abend nach fat 90 Minuten gedanklich schon als typische Studio-Fingerübung abgehakt hat, die sich eine interessante Fragestellung wählte, aber dann viel zu wenig daraus kommte, gibt es ganz zum Schluss doch noch einen schönen Moment, der in Erinnerung bleibt: Das vermeintliche Heizungsrohr am linken Bühnenrand setzt sich langsam in Bewegung und tänzelt in die Mitte, beginnt einen Pas de deux und stülpt sich über Reiber, der davon ganz verschluckt wird, während sich Axel Wandtke am anderen Ende herausschält und im Hintergrund die Windmaschine angeworfen wird, die die Frisuren des Premieren-Publikums zerzaust.Zu einer letzten Runde von Gottesdefinitionen setzt Reiber noch an, bevor dann endgültig Schluss ist.

    Weiterlesen

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik
    Sitb Sticker V3 Xsmall. CB485946477

    500fm20n

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €

    Pixel

    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

    300fm20250f20250m20500fm20

    AUSWAHL

    Pixel
    AUF DER BÜHNE © 2024
    https://nument.r.stage-entertainment.de/ts/i5034048/tsv?amc=con.blbn.455852.471685.CRT4GyVt6N3
    Toggle Bar