Bewertung und Kritik zu

Bewertung und Kritik zu

SEBASTIAN KRÄMER
25 Lieder aus 25 Jahren
Premiere: 29. Mai 2018 
Bar jeder Vernunft, Berlin 

KARTEN ONLINE BESTELLEN

Ticketmaster Event TicketsZum Inhalt: Sebastian Krämer ist laut Stilbruch, dem Kulturmagazin des rbb Fernsehens, „der größte Kleinkünstler Deutschlands“. Er gewann in 25 Bühnenjahren quasi alle Preise, die es für einen solchen zu holen gibt.

Und bevor ihm schon wieder Neues einfällt, mit dem er das Ausmaß des bisherigen Werkes ins endgültig Unüberschaubare treibt, ergreift Krämer die Gelegenheit, die Magie der halbrunden Zahl werbetechnisch auszuschlachten: Aus den Tiefen der Künstlerbiografie werden 25 Songs hervorgeholt; jeder einzelne davon auch ohne thematisch-programmatischen Bogen überlebensfähig.

Weiterlesen: Sebastian Krämer

Bewertung und Kritik zu

VLADIMIR KORNEEV 
LIEBÉИ - französische Chansons, russische Romanzen & neue deutsche Lieder
Premiere: 17. April 2018 
Bar jeder Vernunft, Berlin 

KARTEN ONLINE BESTELLEN

Ticketmaster Event TicketsZum Inhalt: Mit packenden Klängen, klassischem Können und unkonventionellen Ideen begeisterte Vladimir Korneev sein Publikum in seinem ersten Programm „LIEDEЯ“. Das Publikum ging in die Knie und der Tagesspiegel jubelte auf, sprach von „unverschämt gutem Aussehen“, „glühenden Gefühlen“ und begeisterndem „Prachtbariton“. Mit diesen machte sich Korneev die emotionalen Berg- und Talfahrten der großen französischen und russischen Chansonklassiker zu eigen.

Jetzt präsentiert Korneev sein neues Programm in der Bar jeder Vernunft. „Chanson macht mich nackt“, sagt der Chansonnier, der mit selbst komponierten Liebesliedern, großen Klassikern der französischen und deutschen Chanson-Tradition und russischen Romanzen einen Abend großer Leidenschaften und Poesie gestaltet. Neben ganz neuen eigenen Kompositionen mit Texten seines Autors Carsten Golbeck begegnet man sowohl den Namen Piaf, Brel, Legrand und Dalida als auch den russischen Großmeistern Alla Pugacheva, Vladimir Vyssotzky und Alexander Tariverdijev. Dazu bringt Korneev mit Marlene Dietrich und Zarah Leander auf seine eigene Art deutsche Lieder der alten Salonkunst in die heutige Zeit …

Weiterlesen: Vladimir Korneev

Bewertung und Kritik zu

MAD OFFICE / BÜRO ABSURD 
Eine Skurril-Comödie mit Trygve Wakenshaw & Barnie Duncan
Premiere: 28. März 2018 
Bar jeder Vernunft, Berlin 

KARTEN ONLINE BESTELLEN

Ticketmaster Event TicketsZum Inhalt: "Stellen Sie sich ein Zimmer aus Haut vor”. Im einfachen Verkaufsbüro des Einrichtungshauses Rucks Leather Interiors stellen sich Mr. Grareth Krubb (der unglaublich schlaksige Wakenshaw) und Mr. Dennis Chang (der kräftigere Duncan mit unerwartet femininer Seite) Tag für Tag dem hektischen Getriebe. In der mickrigen Büroatmosphäre “from 9 to 5” entfaltet sich eine ausgefallene Welt der Fantasie. Ein klebriges Stück Papier verwandelt Männer in Tauben, Aktenkoffer verhalten sich wie Hunde und das Telefon hört nicht auf zu klingeln. Mit spärlichen Dialogen füllen Wakenshaw und Duncan ihre kleine Welt mit stiller, körperlich ausdrucksvoller Absurdität, aus der Langeweile des Büroalltags bricht bizarre Fantasie.

Ein treffender Vergleich ihrer Kunst könnte die langsame Präzision von Jacques Tati sein, aber dieses Paar – die klassische Comedy-Kombination aus großem, dünnen Kerl und kürzerem, stämmigeren Gegenstück – verleiht ihrem seltsamen visuellen Humor einen starken Stich von Surrealismus.

Weiterlesen: Mad Office / Büro Absurd

Bewertung und Kritik zu

SOPHIE BERNER & BAND
Pure Imagination
Regie: Titus Hoffmann
Premiere: 23. Oktober 2017 
Bar jeder Vernunft, Berlin

KARTEN ONLINE BESTELLEN

Ticketmaster Event TicketsZum Inhalt: Pure Imagination ist Sophie Berners Einladung zu einer ganz persönlichen Reise ins grenzenlose Universum der eigenen Vorstellungskraft. Lieder u.a. von Barbara, Brel, Piaf, Hermann van Veen, Nancy Sinatra, John Lennon & Dinah Washington bilden den musikalischen Rahmen, in dem Sophie Berner den Zirkus des Lebens und der Liebe mit Charme, Melancholie und Sexappeal besingt. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihren sensiblen Interpretationen balanciert sie virtuos zwischen tiefen seelischen Abgründen und manch ekstatischem Höhepunkt. – Ein romantischer und leidenschaftlicher Tanz der Gedanken und Ideen voll poetischer Philosophie! Mit ihrer neuen Personality-Show Pure Imagination kehrt Sophie Berner in die Bar jeder Vernunft zurück, wo sie in der Rolle der Sally Bowles in der gefeierten Produktion von CABARET – Das Musical ihre Karriere begann.

Weiterlesen: Sophie Berner & Band: Pure Imagination

Bewertung und Kritik zu

PIGOR SINGT. BENEDIKT EICHHORN MUSS BEGLEITEN. 
VOLUMEN 9
Berlin-Premiere: 19. Mai 2017
Bar jeder Vernunft, Berlin 

KARTEN ONLINE BESTELLEN
CD kaufen

Zum Inhalt: Das neue Programm der beiden Kleinkunst-Grandseigneurs beinhaltet neben glänzenden Neuigkeiten die schönsten Perlen aus der „Chansons des Monats“-Reihe, die sie regelmäßig auf SWR2 und Deutschlandfunk präsentieren. Wer irgendwann seinen Enkeln erzählen will, wie das Musikkabarett im Jahr 2017 so gewesen ist, muss Pigor & Eichhorn gesehen haben!

Weiterlesen: Pigor & Eichhorn - Volumen 9

Bewertung und Kritik zu

DAS EPISCHE POGRAMM
von Muttis Kinder
Premiere: 1. Februar 2017 
Bar jeder Vernunft, Berlin

KARTEN ONLINE BESTELLEN

Ticketmaster Event TicketsZum Inhalt: Die drei Stimmbandakrobaten imitieren Schlagzeug und Klangeffekte auf das Erstaunlichste, und wechseln Lead- und Background virtuos ab. Dabei vereinen sie Humor und Improvisation mit Leidenschaft und Perfektion und treffen damit zielsicher in Herz und Ohr.

Mit Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell

Weiterlesen: Das epische Pogramm

Bewertung und Kritik zu

GHETTOLEKTUELL
Idil N. Baydar Aka Jilet Ayse
Premiere: 6. September 2016 
Bar jeder Vernunft, Berlin

KARTEN ONLINE BESTELLEN
CD kaufen

Zum Inhalt: Ihr erstes abendfüllendes Comedy-Programm entwickelte die Wahlberlinerin Idil N. Baydar auf der Bühne der Bar jeder Vernunft, nachdem sie als furiose YouTube-Queen Jilet Ayse die Millionenklickgrenze durchbrochen hatte. Und nun folgt der zweite Streich: Mit „Ghettolektuell“ begeben wir uns noch tiefer in die mentalen Jagd- und Abgründe dieses fleischgewordenen Integrationsalptraums und ihrer entlarvenden Alltagsbeobachtungen. Mit scharfsinniger Migrationshintergründigkeit schlägt Idil N. Baydar eine Brücke von der Straße zur Mehrheitsgesellschaft – die prompt ins Wanken gerät, sobald man sie im aufrechten Gang betritt. Genial auf den Punkt; charmant und schonungslos; empörend und empowernd; intensiv, inklusiv, positiv: – Jilet Ayse schafft immer dort ein herzliches Lachen, wo man es am wenigsten vermutet.

Weiterlesen: Ghettolektuell

Bewertung und Kritik zu

ZEIT ZUM TRÄUMEN - unveröffentlichte Hits 
von Muttis Kinder
Premiere: 14. Mai 2013 
Bar jeder Vernunft, Berlin

KARTEN ONLINE BESTELLEN

Zum Inhalt: Muttis Kinder sind eine tolle Brut, der man mit Vergnügen und Bewunderung an den Lippen hängt. Die drei Stimmbandakrobaten erzählen Geschichten, die über den Liedrahmen hinaus ihre ganz eigene Dynamik entfalten. Flankiert von Rock und Jazz, vereinigen sich Improvisation und Perfektion, treffen auf Pop und Klassik und dann direkt ins Schwarze.

Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell, das sind die viereiigen Drillinge, die von Mutter Talent reichlich beschenkt wurden.

Weiterlesen: Zeit zum Träumen

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
Bar jeder Vernunft
www.bar-jeder-vernunft.de
Schaperstr. 24 - 10719 Berlin
Telefon: 030 885 692 0
KARTEN ONLINE KAUFEN
4.0
Durchschnittsnote aller Stücke
5 3
4 3
3 3
2 0
1 0
Kritiken: 9
HIER KÖNNTE IHRE 
WERBUNG STEHEN
10 € / Woche
ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2018                            
                                                                                                          Anmelden  Registrieren
Toggle Bar

Wie fandest du die Inszenierung?             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Wir würden uns über deine Meinung sehr freuen. Du musst dich dafür nicht registrieren.

x