Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

ON THE TOWN
von Leonard Bernstein
Regie: Cusch Jung 
Premiere: 26. Januar 2019 
Oper Leipzig - Musikalische Komödie 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN
Buch jetzt bestellen

Zum Inhalt: Genau vierundzwanzig Stunden Zeit haben die drei Matrosen Gabey, Chip und Ozzie, um sich bei ­einem Landgang in das pralle Leben der amerikanischen Metropole New York zu stürzen. Natürlich saßen die drei Matrosen in Sachen Frauen lange Zeit auf dem Trockenen und natürlich hoffen sie auf das schnelle Abenteuer. Chip wird von der draufgängerischen Taxi­fahrerin Hildy abgeschleppt, Frauenheld Ozzie landet ausgerechnet bei Claire, Studentin der Anthropologie. Und zu allem Überfluss verguckt sich Gabey in die Werbeschönheit Ivy, die ihm als »Miss U-Bahn des Juni« von einem Plakat aus zulächelt. Vierundzwanzig Stunden können verdammt kurz sein! Und so heißt es auch schon bald wieder Abschied ­nehmen von den drei Eroberungen. Doch der Abschiedsschmerz hält nicht lange an, denn auf die ­Ladies warten bereits die nächsten abenteuerlustigen Matrosen ...

Das Leben im Hier und Jetzt zu genießen, das ist die große Botschaft von Leonard Bernsteins Hommage an New York. Lange vor dem Zeitalter der ­sexuellen Revolution schreibt er ein Musical über die Unbeschwertheit der Jugend und stellt dabei zugleich überkommene Rollenmuster in Frage. Da geht nicht nur musikalisch die Post ab!

Musikalische Leitung: Stefan Klingele 
Inszenierung, Licht: Cusch Jung 
Bühne: Karin Fritz 
Kostüme: Aleksandra Kica 
Chorleitung: Mathias Drechsler 
Dramaturgie: Christian Geltinger 


TRAILER

Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
5.0/5 Insgesamt 1 Bewertungen (1 mit Rezension)
1 von 1 Personen fanden die Kritik hilfreich
New York, Nightlife und Navy Boys
  · 27.01.19
''Überhaupt ist die Musik die stets treibende Kraft bei der atemlosen Hatz durch die Metropole. Dabei dienen zahlreiche Tanzeinlagen als Bindeglied zwischen den einzelnen Handlungsstationen und das Ballett der Musikalischen Komödie nimmt durch seine stete Präsenz die Funktion einer weiteren Hauptfigur ein. Natalie Holtom hat dafür großartige Choreografien erarbeitet, bei denen das Ballettensemble sein Können voll entfalten und glänzen kann. Doch auch Solisten und Chor sind bei vielen Szenen tänzerisch gefordert und meistern dies mit Bravour. 

Wie die Musik so ist auch die Inszenierung von Cusch Jung unglaublich temporeich und quirlig. Mit viel Witz und Augenzwinkern setzt er die Tour des Trios in Szene. Egal ob Chips rasante Fahrt im gelben Taxi, Ozzies folgenreicher Besuch im Naturkundemuseum oder das nächtliche Bar-Hopping, ein Ereignis jagt das nächste und man kommt kaum hinterher. (...)

Mit viel Tanz, jazziger Lebenslust und ungeheurer Frische hat die Musikalische Komödie eine tolle Produktion auf die Beine gestellt. Kaum ist das Stück zu Ende wünscht man sich, dass es bitte gleich von neuem beginnen möge. Prognose: Dauerbrenner.'' schreibt Eva Hauk am 28. Januar 2019 auf KULTURA-EXTRA
WAR DIE KRITIK HILFREICH FÜR DICH?
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

eventim Reservix Ticketing System



Oper Leipzig
www.oper-leipzig.de
Augustusplatz 12 - 04109 Leipzig
Telefon: 0341-12 61 0
SPIELPLAN & KARTEN

eventim

3.6
Durchschnittsnote aller Stücke
5 4
4 17
3 7
2 1
1 2
Kritiken: 21

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN
Warenkorb anzeigen

ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                 Stage Musicals                                   
Toggle Bar