Der Himmel ist keine Kulisse

Bewertung und Kritik zu

DER HIMMEL IST KEINE KULISSE 
von Daria Deflorian & Antonio Tagliarini
Regie: Francesco Alberici, Monica Demur 
Deutschland-Premiere: 30. Januar 2021 
Thalia Theater Hamburg 

Zum Inhalt: 2016 führten ihre Forschungen sie in Richtung der Besessenheit mit den Rhythmen des zeitgenössischen Lebens und jener „hyperaktiven Wirksamkeit“, die uns ständig auffordert immer mehr zu sehen. Dieser Antrieb hindert uns aber auch zunehmend daran, uns umzusehen, ohne ein unmittelbares Ziel im Auge zu haben und macht die einfache Kontemplation unmöglich. Was meinen wir mit „innen leben“? Wenn es stimmt, dass „wir unser Innenleben gegen ein Leben drinnen eingetauscht haben“, wie lassen uns unsere verschiedenen Formen des Schutzes über diejenigen nachdenken, die „im Regen draußen“ gelassen wurden? Der Himmel ist keine Kulisse zielt darauf ab, den Dialog zwischen dem Schein-Innenraum und dem Außen zu stärken.

Mit Daria Deflorian, Antonio Tagliarini, Francesco Alberici, Monica Demuru 

Regie und Dramaturgi: Francesco Alberici, Monica Demuru
Regieassistenz: Davide Grillo
Bühne: Atelier Du Theatre De Vidy
Lichtdesign: Gianni Staropoli, Giulia Pastore
Kostüm: Metella Raboni
Technisches Design: Giulia Pastore
Produzentin: Guilia Gazigni / Parallèle

L'Odéon - Théâtre de l'Europe, Paris (Koproduzent), Frankreich, Premiere 2016

TRAILER


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.