1911_KDL_HAM_300x250

     



    1911_KDL_HAM_728x90

    Staatstheater Cottbus
    www.staatstheater-cottbus.de
    Lausitzer Straße 33 - 03046 Cottbus
    Telefon: 0355 7824 – 100
    SPIELPLAN & KARTEN

    Endstation Sehnsucht

    Bewertung und Kritik zu

    ENDSTATION SEHNSUCHT 
    nach Tennessee Williams
    Choreografie: Martin Chaix 
    Premiere: 24. Februar 2024 
    Staatstheater Cottbus 

    eventimTICKETS ONLINE KAUFEN

    Zum Inhalt: Die Bahnlinie mit der Endstation „Sehnsucht“ bringt Blanche in einen ärmlichen Stadtteil von New Orleans zu ihrer Schwester Stella. Das Leben hier ist geprägt von einer wiederholt eskalierenden, ständig latenten Gewalt gegen Frauen.

    Scheinbar teilnahmslos durchwehen Jazzklänge das Viertel, in denen auch immer die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung mitklingt. Stella hat sich mit ihrem Dasein abgefunden. Blanche dagegen will die Realität nicht hinnehmen. Beharrlich verschließt sie die Augen vor allem Unangenehmen und denkt sich die Welt lieber, wie sie sein sollte.

    Choreografie: Martin Chaix
    Bühne/Kostüm: Thomas Mika
    Dramaturgie: Corinna Jarosch

    4.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      1
    • 3 star
      0
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Plausible, einleuchtende Umsetzung des Stoffes
    3 months ago
    Kritik

    ''Martin Chaix hat eine plausible, eingängige Umsetzung seiner Interpretation dieses Klassikers inszeniert, er hat eingängige Szenen und Bilder gefunden, sein Tanz, erzählerisch, psychologisch und emotional ist inspiriert vom Klassischen Ballett, von der Klassischen Moderne und vom Swing und transportiert den Inhalt der jeweiligen Szenen punktgenau, sein Stil ist etwas redundant, passt aber zu dem, was Chaix erzählen will. Das Publikum hat die Tänzer und auch den Choreografen sehr lange gefeiert.

    Somit war dieser Premierenabend ein rühmlicher Abschied für Dirk Neumann, Ballettdirektor am Staatstheater Cottbus. In der letzten Woche wurde bekannt, dass Dirk Neumann das Haus nach 19 Jahren verlässt – wie der Flurfunk berichtet, ein Abschied eher nicht in beiderseitigem Einvernehmen, aber das sind nur Gerüchte. Klar ist, dass das Staatstheater Cottbus Dirk Neumann extrem viel zu verdanken hat. Er hat das Ballett in Cottbus aufgebaut und aufrechterhalten, seiner Arbeit sind die Wiederanerkennung als eigene Sparte und die jüngst erfolgte Aufstockung des Ensembles zu verdanken. Ihm ist es gelungen, mit seiner Auswahl an Tänzern, Stücken und Choreografinnen und Choreografen die Interessen des Cottbusser Publikums zu treffen. Sein Abschied ist ein Verlust für das Staatstheater Cottbus.'' schreibt Frank Schmid auf rbbKultur

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik
    Sitb Sticker V3 Xsmall. CB485946477

    500fm20n

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €

    Pixel

    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

    300fm20250f20250m20500fm20

    AUSWAHL

    Pixel
    AUF DER BÜHNE © 2024
    https://nument.r.stage-entertainment.de/ts/i5034048/tsv?amc=con.blbn.455852.471685.CRT4GyVt6N3
    Toggle Bar