Submit to FacebookSubmit to Twitter

Bewertung und Kritik zu

JUDITH 
von Friedrich Hebbel
Regie: Frank Castorf
Premiere: 20. Januar 2016 
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin
Buch jetzt bestellen

Zum Inhalt: Judith, die apokryph biblische Heldin in Hebbels Tragödie, will begehrt und geliebt werden, aber es findet sich im frommen Bethulien kein Mann, der ihr gewachsen ist. Alles nur Feiglinge und Schlappschwänze. Holofernes, der heidnische und (fast) allmächtige Usurpator ihres Volkes ist ein anderes Kaliber. Zu ihm fühlt sie sich unwiderstehlich hingezogen. Der Feind als Objekt der Begierde. Sie geht zu ihm, um ihn zu lieben und um ihn umzubringen und ihr Volk, das sie verachtet, zu befreien. Ein sehr widersprüchlicher, todesmutiger Plan. Nur große Liebe und großer Hass machen ihn realisierbar. Sie schläft mit dem Feind und schlägt ihm danach den Kopf ab, „weil ich ihm sonst verfallen wäre“. Das private Motiv ändert nichts an ihrer objektiven Heldenhaftigkeit. Sie hat das Volk vor seiner Unterwerfung durch die Ungläubigen gerettet. Das verlangt Respekt.

Mit: Birgit Minichmayr (Judith), Martin Wuttke (Holofernes), Jasna Fritzi Bauer (Mirza), Mex Schlüpfer (Hauptmann) undStefan Kolosko (Achior) 
Chor: Yasmin El Yassini, Judith Gailer, Ann Göbel, Anita Groschen, Leonie Jenning, Anke Marschall, MissVergnügen,Estefania Rodriguez, Nathalie Seiß, Johanna Skirecki, Julius Brauer, Jakob D'Aprile, Florian Denk, Jens Bluemlein, Max Grosse Majench, Fritz Walter Huste, Henry Kotterba, Paul Rohlfs, Marcus Schinkel

Buch jetzt bestellen

Regie: Frank Castorf
Raum: Bert Neumann
Einrichtung Judith: Caroline Rössle Harper
Kostüme: Tabea Braun
Chorleitung: Christine Groß
Licht: Lothar Baumgarte
Videokonzeption und Kamera: Andreas Deinert
Ton: Christopher von Nathusius
Tonangel: William Minke
Dramaturgie: Sebastian Kaiser

Spieldauer: 5 Stunden


 
Meinung der Presse zu „Judith“ - Volksbühne


FAZ
★★☆☆☆

rbb
★★★☆☆

Berliner Zeitung
★★★☆☆


Der Tagesspiegel
★★★☆☆

Die Welt
★★★★☆

Zitty
★★★☆☆

tip
★★★★★

DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.

 

Preis: €14,95 €11,95

UNSERE BÜCHER
ALS PDF-DATEI

AUSWAHL

 

Preis: €14,95 €11,95

 


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





AUF DER BÜHNE © 2021


PDF-Datei: 11,95 € 8,95 €
Weitere Formate auf
Amazon & Google:
Kindle eBook
Taschenbuch
Google eBook

WEITERE BÜCHER


ANZEIGE

Volksbühne
www.volksbuehne.berlin
Rosa-Luxemburg-Platz - 
10178 Berlin
Telefon: 030 24065777
SPIELPLAN & KARTEN

eventim

PDF-Datei: 22,60 € 16,95 €

Weitere Formate auf Amazon & Google Play:
Kindle eBook - Taschenbuch - Google eBook


UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

AUSWAHL


UNSER PARTNER

BUCH ALS PDF-DATEI
Toggle Bar
X

Right Click

No right click