Bewertung und Kritik zu

Bewertung und Kritik zu

PRIVATE SONG
Alexandra Bachzetsis
Berlin-Premiere: 24. August 2018 (Tanz im August) 
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Zum Inhalt: Kunst, legt der französische Philosoph Jacques Derrida nahe, hängt von ihrem Rahmen ab: Er definiert, was gesehen werden kann. In ihrem neuen Stück “Private Song” schlägt Alexandra Bachzetsis ‘Framing’ als Wahrnehmungsstrategie vor, um die Beziehung zwischen Publikum und den Körpern auf der Bühne zu befragen, zu unterstreichen oder zu neutralisieren.

Dafür greift die Künstlerin und Choreografin zu scheinbar heterogenen Quellen: Sie konfrontiert die singulären Stimmen und kodifizierten Gesten populärer griechischer Rebetiko-Songs mit Wrestling, den Rollenbildern Hollywoods und der Bildgeschichte von Liebe und Krieg.

Weiterlesen: Private Song

Bewertung und Kritik zu

ENFANT 
von Boris Charmatz
Choreografie: Boris Charmatz 
Premiere: 21. Juni 2018 
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Zum Inhalt: Mit enfant sorgte der französische Tänzer und Choreograf 2011 international für Aufsehen. Diese Wiederaufnahme der Originalversion beginnt mit einem unheimlichen Maschinenballett und endet fast ausgelassen. Kinder rennen, zucken, singen, springen und toben. Und katapultieren sich damit aus einem schaurig schönen Experiment, das auch an die Phantome verschleppter Kinder erinnern möchte und an die Kindheit des Vaters des Choreografen auf der Flucht vor den Nazis. enfant (Kind) gehört zu den intensivsten, aufwühlendsten Tanzstücken des 21. Jahrhunderts. Mal lärmend, mal lautlos, zwingt es den Blick schonungslos auf unser Verhältnis zum Wesen des Kindes. Was, fragt Charmatz, ist aus unserem Blick auf Kinder geworden?

Weiterlesen: enfant

Bewertung und Kritik zu

MENGE (CROWD)
von Gisèle Vienne
Choreografie: Gisèle Vienne
Premiere: 13. Juni 2018 
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Zum Inhalt: Der Schauplatz ist Europa, wir befinden uns im 21. Jahrhundert. 15 junge Leute verabreden sich zu einem Rave. Ein DJ-Set, zusammengestellt und bearbeitet von Peter Rehberg und Stephen O’Malley, Videomontagen und die Lichtregie liefern den Puls zu einer virtuosen choreografischen Erregung. Die Rituale, Gesten und Ausschweifungen der Feiernden werden zu einem Spiel aus zeitlichen Verzerrungen und retuschierten Bewegungen.

Weiterlesen: Menge (Crowd)

Bewertung und Kritik zu

WHAT IF WOMEN RULED THE WORLD?
von Yael Bartana
Regie: Yael Bartana 
Premiere: 12. April 2018 
Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin

Zum Inhalt: Der Weltuntergang naht, es ist zwei Minuten vor Mitternacht. In dem Kabinett eines Landes mit einer pazifistischen Verfassung und einem staatlichen Abrüstungsprogramm stehen die Präsidentin und ihre Ministerinnen vor einem Dilemma. Ein anderes Land bricht ein gemeinsames, internationales Abkommen, indem es die Aufstockung seiner Nuklearlager ankündigt. Werden sie ihre einseitige Entwaffnung aufgeben oder ihr ursprüngliches Programm fortsetzen?

Inspiriert von Stanley Kubricks Satire Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben (1964) lässt Yael Bartana in jeder Vorstellung unterschiedliche, international renommierte Expertinnen auf Schauspielerinnen treffen. In einer Verflechtung aus Fiktion und Realität, Satire und ernsthaftem Politikexperiment versuchen sie gemeinsam eines der drängendsten Probleme unserer Zeit zu lösen und damit zu verhindern, dass die Weltuntergangsuhr Mitternacht erreicht.

Weiterlesen: What if Women Ruled the World?

Volksbühne
www.volksbuehne.berlin
Rosa-Luxemburg-Platz - 
10178 Berlin
Telefon: 030 24065777
SPIELPLAN & KARTEN
3.2
Durchschnittsnote aller Stücke
5 30
4 59
3 55
2 33
1 27
Kritiken: 66
 AUF DER BÜHNE © 2018                            
                               
                                                                                                                                         Anmelden  Registrieren
Toggle Bar

Wie fandest du die Inszenierung?             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Wir würden uns über deine Meinung sehr freuen. Du musst dich dafür nicht registrieren.

x