Candlelight: Filmmusik von Hans Zimmer



    Bewertung und Kritik zu

    CANDLELIGHT 
    Filmmusik von Hans Zimmer 
    Premiere: 21. Januar 2023 
    Meistersaal Berlin

    Zum Inhalt: Das Raso Streichquartett um den Cellisten Juan Raso begeistert sein Publikum mit einem vielfältigen Repertoire aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen - von klassischer Musik und Film-Soundtracks bis hin zu den Pop Hits unserer Zeit. Die vier MusikerInnen werden Dich mit ihren wunderschönen Klängen verzaubern.

    Vorläufiges Programm

    • Time aus „Inception“
    • Dieses Land aus „König der Löwen“
    • Zooster’s Breakout aus „Madagascar“
    • Supermarine aus „Dunkirk“
    • Honor aus „The Pacific“
    • A Dark Knight aus „Batman: The Dark Knight“
    • Wonder Woman Suite
    • Gladiator Suite
    • Cornfield Chase aus „Interstellar“
    • Dune Suite
    • Discombobulate aus „Sherlock Holmes“
    • Fluch der Karibik Suite


    WIR EMPFEHLEN

    5 von 5 Sterne
    • 5 star
      1
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Candlelight Concerts by Fever – Hans Zimmers Filmmusik im Meistersaal am Potsdamer Platz
    10 days ago
    Kritik

    Meine treuen Blogleser wissen, dass ich die Musik von Hans Zimmer, Streichinstrumente und Livemusik liebe. Am Samstag, den 21. Januar 2023, habe ich ein herausragendes Konzert in einer besonderen Location besucht, in dem alle drei Bereiche auf zauberhafte Weise miteinander vereint wurden: das Candlelight Konzert zu Hans Zimmers Filmmusik im Meistersaal.

    Die international erfolgreichen Candlight-Konzerte der weltweit führenden Plattform für Live-Entertainment, Fever Originals, fanden schon in über 100 Städten (unter anderem in Paris, New York, Sidney) und auf verschiedenen Kontinenten statt und begeisterten über 3 Millionen Besucher weltweit.
    In einem Meer aus Kerzen zeigen die Candlelight-Konzerte ein audiovisuelles Ereignis, mit dem die klassische Musik das Herz jeder Generation erreicht. Dabei spielen die Streichquartette oder die Pianisten - manchmal von Luftakrobaten oder Balletttänzern begleitet - immer an einem außergewöhnlichen Ort und beeindrucken mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen auf ihren Konzerten: moderne Popmusik wie die von Coldplay, Adele und Ed Sheeran; Klassikmusik wie die von Tchaikowsky und Vivaldi; Filmmusik wie die von Hans Zimmer, Jazz und Anime-Soundtracks, und das alles in einer intimen und romantischen Stimmung bei Kerzenschein.

    Aus den anfangs genannten Gründen entschied ich mich für das Konzert zu Hans Zimmers Filmmusik. Das Raso Streichquartett um den Cellisten Juan Raso (Juan María Raso Llarás) trat gestern im ehrwürdigen Meistersaal neben dem Potsdamer Platz auf. Der Meistersaal mit seiner langen Tradition war wie geschaffen für diesen wunderschönen Abend. Denn bei dem neoklassizistischen Saal mit Kronleuchtern, einer Deckenhöhe von sieben Metern und Stuckornamenten handelt es sich um das ehemalige Tonstudio von David Bowie, U2, Depeche Mode und Iggy Pop. Bis 300 Personen finden in dem Saal einen Sitzplatz und an dem gestrigen Abend war das Konzert ausverkauft.

    Das Raso Streichquartett interpretierte gestern Abend folgende Filmmusikstücke von Hans Zimmer: Time aus „Inception“, Zoosters Breakout aus „Madagascar“, Supermarine aus „Dunkirk“, Honor aus „The Pacific“, A Dark Knight aus „Batman: The Dark Knight“, Wonder Woman Suite, Gladiator Suite, Cornfield Chase aus „Interstellar“, Man of Steel, The Da Vinci Code, Discombobulate aus „Sherlock Holmes“ und am Ende die Fluch der Karibik Suite. Zu meinen musikalischen Höhepunkten zählten A Dark Knight aus „Batman: The Dark Knight“ und die Fluch der Karibik Suite.

    Mein Fazit: Das Candlelight-Konzert schuf in einem Meer aus Kerzen eine romantische und intime Atmosphäre und bot den Besuchern eine multisensorische Veranstaltung. Das Publikum war dem talentierten Raso Streichquartett sehr nah und vergaß für 65 Minuten alles um sich herum. Es wurden sehr viele Meisterwerke des musikalischen Genies Hans Zimmer von den vier Musikern gespielt, die mit viel Leidenschaft die Musikstücke interpretierten. Zwischen den einzelnen Stücken kündigte Juan Raso die nächsten Musikstücke an und bewies dabei sehr viel Humor und Charme. Die Zeit ging leider viel zu schnell um.
    Am 5. Februar, um 18:00 Uhr und um 20:00 Uhr, spielt das Streichquartett erneut die Filmmusik von Hans Zimmer. Das war auf jeden Fall nicht das letzten Candlelight-Konzert, das wir besucht haben. Die gestrige Zugabe hat unser Interesse an einem weiteren Konzert geweckt. Mehr wird aber nicht verraten.

    Praktische Hinweise: Das Konzert dauert 65 Minuten, ohne Pause. Der Einlass ist 30 Minuten vor Beginn des Konzerts. Ein verspäteter Einlass nach Konzertbeginn ist nicht möglich!


    Text © E. Günther (Blogseite "Mein Event-Tipp")

     
    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,25 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,55 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023

    Toggle Bar
    X

    Right Click

    No right click