Der kleine König Dezember

Bewertung und Kritik zu

DER KLEINE KÖNIG DEZEMBER
Familienstück von Axel Hacke
Regie: Anne Bader 
Premiere: 3. November 2019 
Deutsches Theater Berlin 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN
Buch kaufen

Zum Inhalt: Ein mittelalter Melancholiker, von Beruf Insbürogeher, bekommt Besuch vom kleinen König Dezember II. Klein ist der König, sehr klein, und im Reich des Monarchen gelten besondere Regeln: Je älter man wird, desto weniger weiß man, und je weniger man weiß, desto mehr hat man zu sagen. Gemeinsam erkunden die beiden das Zimmer des Königs voller Traumschachteln, beschreiten alltägliche Wege und schauen in die Sterne. Überall werden zuvor nie entdeckte Dinge sichtbar. Aber ist der kleine König wirklich da? Oder ist er nur ausgedacht? Ist nur wirklich, was man sehen kann? Und wer träumt hier eigentlich wen? Die wundersame Begegnung in der Geschichte von Axel Hacke stellt die Frage nach Phantasie und Wirklichkeit, Vorstellungskraft und eigenem Erleben.

Mit Lisa Hrdina, Simon Brusis, Timon Fink, Fritz Müller

Regie: Anne Bader
Bühne: Olaf Grambow
Kostüme: Luisa Wandschneider
Musik: Matthias Schubert
Licht: Marco Scherle
Dramaturgie: Maura Meyer


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.