1911_KDL_HAM_300x250

     



    2023_BMG_still_banner_728x90

    Jade Pearl Baker & The Pearls: DRAG. GLAM. BERLIN.

    Bewertung und Kritik zu

    DRAG. GLAM. BERLIN.
    Jade Pearl Baker & The Pearls
    Regie: Johannes Kram 
    Premiere: 23. August 2023 
    BKA Theater Berlin 

    Zum Inhalt: Als krönenden Abschluss des Jubiläums feiert die Berliner Kabarett Anstalt am 23. August die Uraufführung der queeren Hauptstadt-Musikrevue DRAG. GLAM. BERLIN. Mit dieser opulenten Show setzt das BKA zwei Traditionen in den Fokus, die das Haus seit Jahrzehnten pflegt, nämlich neue Showideen rund um aufstrebende Drag-Künstler*ìnnen und musikalische Bühnenshows, die Haltung und Unterhaltung lustvoll miteinander verbinden.
    Star von DRAG.GLAM.BERLIN ist Jade Pearl Baker, Berlins aufregendste Drag-Stimme, die 2017 bundesweit mit ihren Gänsehaut-Auftritten bei »The Voice of Germany« Furore machte. Seitdem beeindruckte sie in sehr unterschiedlichen Bühnenproduktionen, so zum Beispiel als eine der Protagonist*innen des Theaterstücks »Ugly Duckling« von Bastian Kraft im Deutschen Theater, das seit 2019 weit über die queere Community hinaus gefeiert wird.

    Mit Jade Pearl Baker & The Pearls, Aniello Saggiomo, Benedikt Peters und Christopher Tim Schmidt

    Regie: Johannes Kram
    Choreografie: Michael Heller und Christopher Bolam
    Arrangements & Musikproduktion: Martin Rosengarten
    Fashion: Miranda Konstantinidou
    Bühne: Sven Ihlenfeld
    Mit neuen Songs von Florian Ludewig und Johannes Kram
    Musikalische Leitung: Benedikt Eichhorn und Alice Köfer

    4.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      1
    • 3 star
      0
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Tolle Songs und ruppiger Drag-Queen-Charme
    7 months ago
    Kritik

    Das BKA Theater am Kreuzberger Mehringdamm wird 35 und gönnte sich zum Jubiläum eine „Drag Glam Revue“, die ganz auf Jade Pearl Baker zugeschnitten ist. Auf der Kleinkunst-Bühne im 5. Stock lernte sie auf High Heels zu laufen und durfte sich in Late Night-Shows ausprobieren, einem größeren Publikum ist sie seit Jahren auch aus der Casting-Show „The Voice of Germany“ und Bastian Krafts „ugly duckling“, das auch während der Intendanz von Iris Laufenberg im Repertoire des Deutschen Theaters Berlin bleiben wird.

    Mit ihrem ruppigen Berliner Charme führt sie durch die Nummernrevue, die Johannes Kram (Regie und Buch) und Ex-Malediva-Pianist Florian Ludewig konzipiert haben. Ca. 1/3 der Songs hat dieses Duo, das zuvor auch schon die „Operette für zwei schwule Tenöre“ für das BKA Theater realisierte, neu geschrieben. Den Rest bestreiten bewährte Hits aus und über Berlin. Melancholisch-dunkle Songs wie Volker Ludwigs „Du bist schön, auch wenn Du weinst“ aus der „Linie 1“ oder „First we take Manhattan, then we take Berlin“ von Leonard Cohen passen am besten zur Stimme von Jade Pearl Baker. Für eine Version von „Schwarz zu Blau“ von Peter Fox überlässt sie den drei langbeinigen Dragqueens Aniello Saggiomo, Benedikt Peters und Christopher Tim Schmidt die Bühne, die sie als Background-Chor und mit Choreographien des Duos Michael Heller/Christopher Bollam unterstützen.

    Weiterlesen

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik
    Sitb Sticker V3 Xsmall. CB485946477

    500fm20n

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €

    Pixel

    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

    300fm20250f20250m20500fm20

    AUSWAHL

    Pixel
    AUF DER BÜHNE © 2024
    https://nument.r.stage-entertainment.de/ts/i5034048/tsv?amc=con.blbn.455852.471685.CRT4GyVt6N3
    Toggle Bar