Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

MY SIXTIES 
Maren Kroymann & Band
Premiere: 23. August 2011 
Bar jeder Vernunft, Berlin 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN
CD jetzt bestellen

Zum Inhalt: In ihrem Programm „In My Sixties“ widmet sie sich der Musik der 60er Jahre mit unverstelltem Blick, tabulosem Elan und frischem Interesse anlässlich ihres nahenden persönlichen Jubiläums „50 Jahre Pubertät“.

Diese Musik, die unerhörte Gefühle auslöste: erstes sexuelles Begehren, den Wunsch nach Hingabe, nach Leichtigkeit, nach Befreit-Sein. Die Lieder versprachen ein Leben, das bunter, wilder und schöner sein konnte als das der Eltern-Generation mit deren rigiden Moralvorstellungen.

Die begnadete Sängerin Maren Kroymann arbeitet sich in ihrem Programm lustvoll und geistreich sowohl durch die musikalischen Edelsteine der 60er Jahre als auch durch das ideologische Geröll. Vor allem die wunderbare Dusty Springfeld hat es ihr angetan, mit dieser kraftvollen Stimme, die eine weibliche Stärke zum Ausdruck brachte, die sich so in der Gesellschaft gerade erst ankündigte.


Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Musikalische Zeitreise ins Tübingen der 60er Jahre
  · 02.09.16
Zwischen den schönen Balladen streut Kroymann aber auch einige schwer erträglich-kitschige Schlager ein. Warum sie das macht? Kroymann will zeigen, dass die 60er Jahre, die oft als Zeit des Aufbruchs und der Befreiung verklärt wird, auch ihre spießigen Seiten hatte.

Der Abend hat deshalb zwar seine nostalgischen Momente, kippt aber nie in Erinnerungsseligkeit. Dafür sorgen vor allem auch die pointierten Zwischenbemerkungen, in denen sich Maren Kroymann an zotige Vergewaltigungs-Witze, die ihre älteren Brüder aus der Jura-Vorlesung mitbrachten, und verklemmte Gespräche mit ihrer Mutter erinnert. Sie nutzt diese Passage auch für ein politisches Bekenntnis zur „Nein heißt Nein“-Kampagne und ein Lob für den Justizminister, bevor sie zu ihrer Ikone Dusty Springfield zurückkehrt.

„In my Sixties“ ist eine unterhaltsame, oft auch nachdenkliche Zeitreise in die Ära, als Maren Kroymann und die Bundesrepublik in die Pubertät kamen. Seit der Premiere im September 2011 ist das Programm unregelmäßig in der Berliner „Bar jeder Vernunft“ oder auf Gastspielen zu sehen.

Weiterlesen auf Das Kulturblog
War die Kritik hilfreich
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
eventim Reservix Ticketing System

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN

ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click