Hans Otto Theater Potsdam
    www.hansottotheater.de
    Schiffbauergasse 11 - 14467 Potsdam
    Telefon: 0331 9811
    SPIELPLAN & KARTEN


    Reservix Ticketing System


    Ein seltsames Paar



    Bewertung und Kritik zu

    EIN SELTSAMES PAAR 
    von Neil Simon
    Regie: Niklas Ritter
    Premiere: 23. Juni 2017 
    Hans Otto Theater, Potsdam 
    KARTEN ONLINE BESTELLEN 

    Oscar ist seit sechs Monaten geschieden, führt ein Lotterleben und genießt seine Freiheit. Einmal wöchentlich kommen die Kumpels zum Pokern in seine inzwischen völlig verdreckte Wohnung. Ganz Männer unter sich, frönen sie in Zigarrenrauch und Whiskydunst dem Spiel. Da wird sein Freund Felix nach 12 Ehejahren von seiner Frau vor die Tür gesetzt und weiß nicht, wie sein Leben weiter gehen soll. Oscar nimmt ihn bei sich auf, und zunächst scheint die Männer-WG für beide von Vorteil zu sein. Aber Felix entpuppt sich als allzu perfekter Hausmann und bringt Oscar mit seinem Ordnungsfanatismus zur Verzweiflung. Um die Stimmung aufzupeppen und endlich wieder einmal Spaß zu haben, lädt Oscar zwei attraktive Nachbarinnen zum Rendezvous ein. Felix will mit seinen Kochkünsten Eindruck machen, aber die Party verläuft ganz und gar nicht nach Oscars Plänen …

    Regie: Niklas Ritter
    Bühne: Alissa Kolbusch
    Kostüme: Ines Burisch
    Musikalische Leitung: Jan Kersjes
    Dramaturgie: Carola Gerbert


    WIR EMPFEHLEN

    3.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      0
    • 3 star
      1
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Ein solider Sommertheaterabend
    6 years ago
    Kritik
    ''Gag folgt auf Gag – da tut es gut, dass die klamaukige Stimmung gelegentlich durch Songs gebrochen wird. Es entstehen Denkpausen, die allerdings einiges von ihrer Wirkung verlieren, weil der gute Regieeinfall schlecht umgesetzt wird. Die Schauspieler, werden zur Band, können aber mit ihren begrenzten musikalischen Fähigkeiten nur monotone Rhythmen spielen. Die Songtexte, die Niklas Ritter selbst geschrieben hat, sind banal. Die Chance, dem Stück durch die Musik eine zweite Bedeutungsebene zu geben, wird somit vertan.'' schreibt Oliver Kranz auf  kulturradio.de
    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023

    1911_KDL_HAM_728x90
    Toggle Bar