Ein Sommernachtstraum

Bewertung und Kritik zu

EIN SOMMERNACHTSTRAUM
von William Shakespeare
Regie: Kerstin Kusch 
Premiere: 17. Juni 2016 
Hans Otto Theater Potsdam 
KARTEN ONLINE BESTELLEN 
Buch jetzt bestellen

Zum Inhalt: In Shakespeares Lustspiel zur Unterhaltung einer Hochzeitsgesellschaft erfahren Geisterwesen und Menschenpaare, Herrscher und einfaches Volk die Irrungen und Wirrungen der Liebe. Der nächtliche Wald wird zum Spielort der Träume. Einmal dem Liebeswahn verfallen, verlieren die Figuren Verstand und Vernunft und erleiden ein Wechselbad der Gefühle, in dem Glück und Leid dicht nebeneinander stehen.

Mit Axel Sichrovsky, Rita Feldmeier, René Schwittay, Marianna Linden, Peter Pagel, Alexander Finkenwirth, Frédéric Brossier, Nina Gummich, Patrizia Carlucci, Eddie Irle, Meike Finck, Raphael Rubino, David Kramer

Regie: Kerstin Kusch
Bühne: Matthias Müller
Kostüme: Regina Fraas
Musik und Sounddesign: Marcel Schmidt
Dramaturgie: Carola Gerbert

Dauer: ca. 2,5 Stunden


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.