PEPPI in «Frühere Verhältnisse» I.

    1. Akt, 3. Auftritt 

    Peppi allein. 

    Buch kaufen

    PEPPI: (tritt während dem Ritornell des folgenden Liedes zur Mitteltüre ein; sie ist in sehr moderner, aber bereits abgetragener Toilette)

    Theater! O Theater, du
    Der Kunst geweihter Tempel!
    Raubst viel Geschöpfen Herzensruh' –
    Ich bin so ein Exempel.
    Als Köchin lebt' ich ungetrübt,
    Da konnt' ich lachen, scherzen,
    Die Herrn war'n alle in mich verliebt,
    Sonst hatt' ich keine Schmerzen.
    Nur eins hat manchmal mich gequält:
    Sehnsucht nach der Theaterwelt!

    Ich tat den Schritt – doch welch Gewinn!
    Man zahlte keine Gage,
    Auch blühte meinem Liebessinn
    Manch kränkende Blamage.
    Liebhab'r und Helden war'n mir hold,
    Es sagte jed'r: »Ich schwöre
    Dir Treu', und Treue zwar wie Gold« –
    Doch 's Gold ist nur Chimäre.
    So hat in Liebe und in Geld
    Getäuscht mich die Theaterwelt.

    (Nach dem Liede.) Es ist ein ungeheurer Sprung von den Kehlheimer-Platten, wo der Maschin'-Herd steht, bis auf die Bretter, wo die Lorbeerkränze blühn; ich hab' ihn riskiert, um mich aufs höhere Drama zu werfen. Die »Jungfrau von Orleans« war meine erste höchst gewagte Leistung; der Erfolg war täuschend glänzend. Ich hab' dann allerseelentäglich dem Müller sein Kind gehustet und schmeichle mir, daß dieses hektisch aufgeschossene Kind noch von keiner so gehustet wurde. Ich habe als »Grille« Schatten geworfen, ich bin überzeugt, so einen Schatten bringt die Goßmann nicht zustande. Was hab' ich gehabt davon: Gagen zahlen war bei diesen Direktionen nicht üblich, und wegen mir konnte man nicht abgehen von diesem Grundprinzip. Es kommt weniger darauf an, was man leistet, als vielmehr darauf, wo man es leistet. Ich hab' es leider nie zu einer guten Bühne bringen können. Eine gute Bühne ist nämlich die, wo in jeder Loge ein Millionär und auf jedem Fauteuil ein Kapitalist sitzt; da hat man doch Hoffnung, die sich dann und wann zur Möglichkeit, manchmal sogar bis zur Aussicht steigert. Aber bloß auf Lorbeer reduziert sein, das kann einer eh'maligen Köchin, die den praktischen Wert der Lorbeerblätter nur als einen das Kuttlkraut kaum überragenden kennt, unmöglich genügen. Nein, ich kehre wieder zu den Fleischtöpfen Ägyptens, zu meinen früheren Verhältnissen zurück. Meine Fräul'n, die Professorstochter, die mich, so oft sie ihr Herz verschenkte, folglich unzähligemal, mit ihrem Vertrauen beehrt hat, ist im Laufe der Jahre eine junge Frau geworden – soll sie sich deswegen das Herz abgewöhnt haben? Eine Ahnung sagt mir, bei ihr kann ich wieder ein glücklicher Dienstbot' werd'n. Man kommt – sie ist's.

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2024