ROOMS

Bewertung und Kritik zu

ROOMS 
von Rambert
Choreografie: Jo Strømgren 
Online-Premiere: 8. April 2021 
Schauspiel Köln (Gastspiel)

Zum Inhalt: Wir alle lieben es, einen Blick in andere Leben und ihr jeweiliges Zuhause zu werfen. Zum Beispiel, wenn wir Miniaturszenen durch das Zugfenster beobachten oder durch die Straßen radeln und in Wohnungen spähen. Und so laden uns Ramberts brillante Tänzer*innen in andere Welten und überraschende Räume ein. Menschen, die versuchen, ihr Leben zu leben, Dilemmata zu bewältigen, Unglück auszuweichen und ihre individuellen Dramen zu überstehen. »Rooms« ist ein ehrgeiziger Tanztheaterfilm, der live aufgeführt wird. Er ist manchmal absurd, oft lustig. Er ist wunderschön und eigenartig und gelegentlich ein bisschen traurig. Oder vielleicht ist auch alles ganz normal…

Diese Aufführung ist LIVE. Sie findet in Echtzeit statt und ist nicht aufgezeichnet. Sie müssen Ihr Zuhause nicht verlassen, aber zum Zeitpunkt der gekauften Aufführung muss sie angesehen werden. Während Sie sich auf Ihr Sofa setzen, wärmen sich Ramberts Tänzer*innen (und Kameras) auf und bereiten sich auf die Aufführung vor. Es wäre sehr schade, wenn Sie zu spät einschalten und etwas verpassen.

Choreografie: Jo Strømgren 

TRAILER


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Comedy trifft Tanz
  · 10.04.21
Langsam gleitet die Kamera durch drei Räume, in denen wir die 17 Tänzerinnen und Tänzer, also das komplette Rambert Ensemble, in 36 kurzen Szenen kennenlernen. „Comedy trifft Tanz“ könnte man diese Stunde überschreiben: Zwei Tänzerinnen mühen sich an den Zauberwürfeln ab, die in den 80er Jahren Kult wurden. Sie sind zu einem Wettkampf angetreten und werden von Cheerleadern angefeuert, wie man sie aus dem US-amerikanischen Profisport kennt. Ein Paar wird beim Aufstehen nach dem Sex überrascht. Im nächsten Raum versammelt sich eine Prozession von Mönchen in ihren Kutten vor dem offenen Fenster. Wie die Lemminge springt einer nach dem anderen hinaus. Zwischen den eleganten Gruppen-Choreographien gibt es auch immer wieder kleine Momente, die nur aus Sprechtheater bestehen, so z.B. eine Parodie auf Radio-Talkshows.

Weiterlesen
War die Kritik hilfreich?
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.