Ernst Deutsch Theater Hamburg



Bewertung und Kritik zu

Dinge, die ich sicher weiß

Bewertung und Kritik zu

DINGE, DIE ICH SICHER WEISS
von Andrew Bovell
Regie: Adelheid Müther
Premiere: 16. Januar 2020 
Ernst Deutsch Theater Hamburg

Zum Inhalt: ›Dinge, die ich sicher weiß‹ erzählt die Geschichte einer Familie im Umbruch. Über vier Jahreszeiten hinweg verfolgen wir das Ehepaar Fran und Bob und ihre vier erwachsenen Kinder. Alle ringen um ihren eigenen Weg, um Befreiung aus den fesselnden Beziehungen und festgefahrenen Erwartungen. Aber sie kämpfen auch um den liebevollen Zusammenhalt der Familie, den sie nicht aufgeben wollen. Der Garten der Eltern, der lange Zeit für die Kinder die Welt bedeutet hat, ist der Ort, an dem sie immer wieder zusammen kommen. Eine poetische und zugleich schonungslos ehrliche Geschichte über das, was eine Familie trennt und was sie zusammenhält.


BUCH ALS PDF-DATEI

Toggle Bar
X

Right Click

No right click