Theater im Ballsaal Bonn



Bewertung und Kritik zu

fringe ensemble: Rauschen

Bewertung und Kritik zu

RAUSCHEN 
fringe ensemble
Regie: Frank Heuel 
Premiere: 28. Januar 2022 (Theater im Pumpenhaus Münster) 
Bonn-Premiere: 4. Februar 2022  
Theater im Ballsaal Bonn

Zum Inhalt: Hören Sie es? Das Rauschen. Den Sound unserer Welt. Auf allen Kanälen, ob zuhause oder in der Öffentlichkeit, die Welt rauscht: Der Strom von Informationen, Mitteilungen, Bildern reißt nicht ab und ergibt ein vielgestaltiges Sprach-, Bild- und Soundrauschen, das je nach individueller Stimmungs- und konkreter Weltlage mal hell, mal dunkel, mal leise, mal laut grundiert ist.
Wir filtern bewusst oder unbewusst aus, bewegen uns dabei in kleineren oder größeren Filterblasen, kämpfen um Übersicht und lassen vieles einfach durchrauschen. Ein etwaiges Funkloch genießen wir in gleichem Maße, wie es uns nervös macht, der unterbrochene Strom schafft Entschleunigung und Stress. Ist die Verbindung zur Welt wiederhergestellt, sind wir beruhigt und gleichzeitig dem ruhelosem Strom wieder anheim gegeben.

fringe ensemble: Stürmen

Bewertung und Kritik zu

STÜRMEN 
fringe ensemble
Regie: Frank Heuel 
Premiere: 14. Januar 2022 (Theater im Pumpenhaus Münster) 
Bonn-Premiere: 4. Februar 2022  
Theater im Ballsaal Bonn

Zum Inhalt: Wir leben in stürmischen Zeiten. Nicht nur wegen eines Virus. Es tosen Proteststürme, es stürmen die Jungen, vielleicht die allmächtigen Götter, es wirbelt die Natur, es droht die Ruhe vor dem Sturm und es trügt jene im Auge des Orkans.
Fünf Performer*innen und vier BlechBlasMusiker bringen die Luft in Bewegung und fragen: Was ist es, das uns selbst zum Stürmen bringt? Womit ist der eigene Sturm vergleichbar oder wohin führt der anderer? Sie stellen sich in den Sturm, versuchen ihm zu trotzen, erzählen von der Lust und Zerstörung, Kraft und Erschöpfung, dem Chaos und der Faszination, der kreatürlichen wie natürlichen Energie.


X

Right Click

No right click