Varietespektakel

Bewertung und Kritik zu

VARIETESPEKTAKEL 
Stephan Masur
Premiere: 10. August 2021 
Pantheon Bonn 

Zum Inhalt: Endlich öffnen sich wieder die Vorhänge der Bühnen. 

Masurs Varietespektakel feiert mit einem internationalen Team ausgesuchter Artisten die ansteckende Lebensfreude am zeitgemäßen Varieté. Deshalb widmen wir dieses Varietespektakel ganz dem Varieté, der Einheit der Vielfalt, die den einzigartigen Moment im „Hier und Jetzt“ zelebriert. Masurs Varietespektakel im Sommer ist mittlerweile Kult, stets überraschend lebendig, unterhaltend und ganz abseits vom Mainstream.

Duo Darkness, Duo Akrobatik und Equilibristik
Chu Chuan Ho, Diabolos
Stephan Masur, Moderation, Komik, Seifenblasen
Annie Küpper, innovative Jonglage und Performance
Armin Nagel, Serviceexperte und Comedian
Oliver Jelias, Magic Moments


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Bewegungskosmos fliegender Körper
  · 25.08.21
''Ein atemberaubender Balanceakt voller Körperbeherrschung wird zum Highlight der Show –eine Akrobatiknummer des polnisch-belgischen Duo Darkness. Das Partnering im körperlichen Zusammenspiel wird in anmutigen Bewegungen zelebriert, wenn der eine seine Arme auf die Schultern des anderen legt und sich bald biegsam in der Höhe kreisen lässt. Kraftvoll trägt Fabian Zywiol den eigenen Körper und den Körper seines Partners Szymon Bentkowski schließlich nur noch durch den Einsatz einer einzigen Hand. Auf dem Gebiet der Equilibristik, also mit kunstvoller Handstandakrobatik beim Balancieren auf Handstäben, überzeugt schlussendlich Szymon Bentkowski in einem technisch versierten und fingerfertigen Solo im zweiten Teil des Abends.

Es fällt bei allen Chorographien auf, dass diese mit eher dezenter Musikunterlegung auskommen. Es bleiben beeindruckende Bilder von spielerischer Sinnesfreude in Erinnerung.'' schreibt Ansgar Skoda am 13. August 2021 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.