Süden

    Bewertung und Kritik zu

    SÜDEN 
    von Julien Green
    Regie: Andrea Breth 
    Premiere: 21. Februar 1987  
    Schauspielhaus Bochum 

    Mit Wolfgang Michael (Ian Wiczewski, Offizier), Rolf Schult (Edward Broderick, Witwer), Nicole Heesters (Evelina Strong, Schwester Edward Brodericks), Annelore Sarbach (Regina, Nichte Edward Brodericks), Andrea Clausen (Angelina, Tochter Edward Brodericks), Stephan Ullrich (Jimmy, Sohn Edward Brodericks), Ivo Dolder (Erik Mac Clure), Jochen Tovote (Mr. White, Jimmy's Erzieher), Katharina Tüschen (Mrs. Riolleau), Geta Bahrmann (Miss Riolleau, ihre Tochter), Robert Owens (Uncle John), Saleh Ahmed (Jeremy), Charlene Harris (Eliza Fermor), Steven Lawson (James), Jennifer Ako-Njang ("N*mädchen"), Nanni Safu-Adu ("N*mädchen"), Adam Gogomoka ("N*junge"), Baba-Tunda Fawale ("N*junge").

    Regie: Andrea Breth
    Bühne: Gisbert Jäkel
    Kostüm: Susanne Raschig
    Dramaturgie: Theresia Birkenhauer

    Dauer: 3 Stunden 20 Minuten


    WIR EMPFEHLEN

    2.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      1
    • 1 star
      0
    Süden
    11 months ago
    Kritik

    In der Reihe historische Streams auf Nachtkritik konnte man den WDR-Mitschnitt dieser frühen Inszenierung von Andrea Breth aus dem Jahr 1987 erleben. Bemerkenswert ist die handwerkliche Präzision, die naturalistische Inszenierung wird über weite Strecken vom Zirpen der Grilllen und Quaken der Frösche vor der Südstaaten-Villa unterlegt. Aus der Zeit gefallen wirkt der "Schwulst" der Stückvorlage von Julien Green, den damals auch ZEIT-Kritiker Rolf Michaelis kritisierte und das Pathos mit den weit aufgerissenen Augen, die teilweise unfreiwillig komisch wirken. Schön war es, Wolfgang Michael und Andrea Claussen in ihrer ersten Zusammenarbeit mit der Regisseurin zu erleben. Insgesamt wirkt die Aufzeichnung dieses Seelen-Dramas über den Vorabend des amerikanischen Bürgerkriegs sehr museal und ist vor allem theaterhistorisch interessant.

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2024

    Toggle Bar