Bewertung und Kritik zu

Bewertung und Kritik zu

PENTHESILEA 
von Heinrich von Kleist
Regie: Johan Simons 
Premiere: 29. Juli 2018 
Salzburger Festspiele
Bochum-Premiere: 10. November 2018
Schauspielhaus Bochum 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN
Buch kaufen

Zum Inhalt: Die Szene ist ein Schlachtfeld. Und die zwei Hauptfiguren sind zugleich Krieger und Liebende: Penthesilea und Achilles. Nur als Kriegsbeute kann die stolze Amazone den griechischen Heerführer als Mann gewinnen. Doch ihr Rausch endet tödlich. Für beide: „Küsse, Bisse, das reimt sich, und wer recht von Herzen liebt, kann schon das Eine für das Andre greifen.“ Die Neuinszenierung von Johan Simons in einer Textfassung von Vasco Boenisch fokussiert den Kern des berühmten Dramas von Heinrich von Kleist auf nur diese zwei Akteure: Penthesilea und Achilles. Duell und Duett.

Mit: Sandra Hüller (als Penthesilea) und Jens Harzer (als Achilles) 

Weiterlesen: Penthesilea

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ANZEIGE


HIER KÖNNTE IHRE 
WERBUNG STEHEN
ab 10 € / Woche

ANZEIGE

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 492+
4 1147+
3 987+
2 583+
1 281+
Kritiken: 1469

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN
Warenkorb anzeigen

HIER KÖNNTE IHRE 
WERBUNG STEHEN
10 € / Woche
ANZEIGE

ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2018                            
eventim Reservix Ticketing System

                                                                                                          Anmelden  Registrieren
Toggle Bar