Wintergarten Berlin
    www.wintergarten-berlin.de
    Potsdamer Straße 96 - 10785 Berlin
    Telefon: 030 588 43 40
    SPIELPLAN & KARTEN


    Reservix Ticketing System


    Zimt & Zauber: Peterchens Mondfahrt



    Bewertung und Kritik zu

    PETERCHENS MONDFAHRT 
    Zimt & Zauber nach Gerdt von Bassewitz
    Regie: Fabian Gröger 
    Premiere: 20. November 2022 
    Wintergarten Berlin 

    eventimTICKETS ONLINE KAUFEN


    Zum Inhalt: Den Abschluss der 33. Berliner Märchentage bildet in diesem Jahr die zauberhafte Geschichte über den Maikäfer Sumseman, der sich mit Hilfe seines Freundes Peterchen auf ein Abenteuer zur Rettung seines sechsten Beinchens begibt. Gemeinsam treten sie eine fantastische Reise durch die magischen Himmelswelten anüber die Sternenwiese, durch die Milchstraße, mit einer Rast im Schloss der Nachtfee, vorbei an der Weihnachtswiese bis zum Mann im Mond. Eine liebevoll-spannende Geschichte über Freundschaft und die Frage „Wie sieht es eigentlich im Himmel aus?“. Humorvoll erzählt zu mitreißenden Melodien und atemberaubender Artistik des Berliner Kinderzirkus Springling von CABUWAZI. Eine Märchen-Varieté-Show im Wintergarten Berlin – für die ganze Familie als Einstimmung auf die besinnlichste Zeit des Jahres.

    Buch: Tamina Ciskowski
    Regie: Fabian Gröger
    Co-Regie: Nadine Aßmann
    Choreografie: Tatiana Lindner

    Peterchen: Silvia Schmidt
    Anneliese: Nele Hecker
    Sumsemän: Lucille-Mareen Mayr
    Sandmann / Mann im Mond: Björn-Ole Blunck
    Nachtfee: Nadine Aßmann / Tamina Ciskowski (alternierend) 


    WIR EMPFEHLEN

    4.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      2
    • 3 star
      0
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Zimt & Zauber im Wintergarten Berlin: Peterchens Mondfahrt
    1 month ago
    Kritik
    Die Winterzeit verbringe ich sehr gerne in dem legendären Wintergarten Berlin, denn um diese Zeit wird immer ein festliches Wintermärchen für Groß und Klein aufgeführt. Diese märchenhafte Tradition wurde auch dieses Jahr am Sonntag, den 11. Dezember 2022, von mir fortgeführt. Im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe „Zimt & Zauber“ und den diesjährigen 33. Berliner Märchentagen präsentiert der Wintergarten Berlin mit dem Cabuwazi-Springling Kinderzirkus mit „Peterchens Mondfahrt“ nach dem Buch von Tamina Ciskowski und unter der Regie von Fabian Gröger und Nadine Aßmann auch dieses Jahr ein Märchen, das hervorragend in die winterliche Zeit passt. „Peterchens Mondfahrt“, das Märchen von Gerdt von Bassewitz aus dem Jahr 1912, ist bis heute eines der bekanntesten und schönsten deutschen Kinderbücher. Doch wovon handelt es? Der Urgroßvater des Maikäfers Sumsemann erholt sich nach seiner Hochzeitsfeier auf einem Birkenzweig. Dabei wird ihm von einem Holzdieb ein Beinchen abgeschlagen. Die Nachtfee verbannt daraufhin den Dieb auf den Mond. Aber auch die nachfolgenden Generationen von Maikäfern werden nun mit einem Bein weniger geboren. Der Urenkel Maikäfer Sumsemann schwört, dieses Bein zu finden. Auf der Bühne des Wintergarten Berlin erlebten wir die Abenteuer des Maikäfers Sumsemann, der zum Mond fliegt, um dort sein sechstes Beinchen zu finden. Sumsemän (Lucille-Mareen Mayr) ist ein abenteuerlustiger und an das Gute im Menschen glaubender Maikäfer. Auf seinen Abenteuern wird er von einem herzensguten und loyalen Geschwisterpaar begleitet: von dem kleinen Peterchen (Silvia Schmidt) und dessen Schwester Anneliese (Nele Hecker).Dabei treffen sie auf den Sandmann (Björn-Ole Blunck) und die Nachtfee (alternierend Nadine Aßmann / Tamina Ciskowski). Nadine Aßmann kenne ich bereits aus den Märchen „Pinocchio“ und „Sterntaler“. Ihr Lied in dem Märchen „Peterchens Mondfahrt“, dass man immer an sich glauben und sich nie aufgeben sollte, hat mich sehr berührt. Insgesamt war die Cast sehr gut ausgesucht. Auch dieses Jahr ist das Aushängeschild des Märchens der Zimt&Zauber-Reihe der Kinderzirkus CABUWAZI. Über 30 Nachwuchsartisten unter der Leitung ihrer Trainerin Tatiana Lindner verzaubern jedes Jahr das Publikum im Wintergarten Berlin mit atemberaubend schöner Akrobatik. Mit Leichtigkeit boten die jungen Artisten auch in diesem Winter unter den staunenden Augen der Zuschauer eindrucksvolle Programmpunkte beim Seilspringen, in der Luft oder auf dem Rola Bola. Wie jedes Jahr lautet mein Fazit daher auch dieses Jahr: Die jährlich im Wintergarten Berlin stattfindende märchenhafte Wintershow zaubert einem mit der interessanten Geschichte, der schönen Musik und den begabten Darstellern und Artisten ein Lächeln ins Gesicht. Auch in diesem Wintermärchen gibt es eine wichtige Botschaft für die Kleinen und Großen im Publikum: Man darf niemals den Mut und die Hoffnung verlieren und muss seine Träume weiter verfolgen. Dabei gehört Freundschaft zu den wichtigsten Säulen des Lebens. Am besten die Show mit der gesamten Familie besuchen! „Peterchens Mondfahrt“ läuft noch bis zum 22. Januar 2023 im Wintergarten Berlin. Text © E. Günther (Blogseite "Mein Event-Tipp")
    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik
    Wo die Kleinsten die Größten sind
    1 month ago
    Kritik

    Die Weihnachtszeit wird erst dann so richtig festlich, wenn auf der Bühne des Wintergarten Varieté die kleinen Artistinnen und Artisten des Kinderzirkus Cabuwazi Großes leisten. Jedes Jahr wieder bin ich ein staunender Zuschauer, ich finde es einfach faszinierend, wie professionell und durchtrainiert diese Kinder und Jugendlichen schon auf der Bühne agieren!

    Peterchen’s Mondfahrt

    Dieses Jahr ist die Musicalgeschichte frei nach Gerdt von Bassewitzs „Peterchen’s Mondfahrt“: das kleine Peterchen (Silvia Schmidt) und Schwester Anneliese (Nele Hecker) sollen eigentlich brav ihr Spielzeug verräumen und schlafen gehen, aber kaum haben sie sich zur Ruhe in ihre Bettchen begeben , weckt sie ein lautes Summen. Der Sumsemän hat sich in ihr Zimmer verflogen. Der Sumsemän (Lucille-Mareen Mayr) ist eigentlich ein Maikäfer, hat aber natürlich einen viel coolerer Namen verdient, weil er der Coolste und ein Superheld ist. Ein kleines Problem hat unser cooler Held aber: seit einem schrecklichen Unfall der einem seiner Vorfahren zustieß, haben die Käfer seiner Familie ein Beinchen zu wenig. Und das damals so tragisch verlorene Beinchen hat nun niemand anders als der Mann im Mond. Gemeinsam mit den abenteuerfreudigen Kindern Peterchen und Anneliese macht sich der Sumsemän nun also auf, sein Beinchen zu finden! Auf zum Mond!

    Kinder und Käfer treffen auf ihrer nicht ganz ungefährlichen Reise sowohl den Sandmann (Björn-Ole Blunck) als auch die Nachtfee (Nadine Aßmann / Tamina Ciskowski (alternierend)) und erleben allerlei spannende Abenteuer ehe sie erfolgreich auf dem Mond landen können. Dabei gibt es tolle Musik, die Lieder und Liedertexte waren in diesem Jahr wirklich ganz besonders schön, verantwortlich hierfür: Tim Schultheiss. Und natürlich vor allem grandiose Artistikeinlagen von den Zirkuskindern, sowohl in schwindelerregender Höhe an den Strapaten als auch balancierend auf großen Medizinbällen oder gymnastisch am Boden.

    Noch bis zum 22. Januar erleben

    ©Nicole Haarhoff

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,25 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,55 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023

    Toggle Bar
    X

    Right Click

    No right click