1911_KDL_HAM_300x250

     



    2023_BMG_still_banner_728x90

    Volksbühne
    www.volksbuehne.berlin
    Rosa-Luxemburg-Platz - 
    10178 Berlin
    Telefon: 030 24065777
    SPIELPLAN & KARTEN

    Gob Squad: Is Anybody Home?

    Bewertung und Kritik zu

    IS ANYBODY HOME? 
    von Gob Squad
    Premiere: 15. Dezember 2022 
    Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Berlin 

    eventimTICKETS ONLINE KAUFEN 

    Zum Inhalt: Hinter dieser Tür lebst du, nicht wahr? Und ist das dein Schlüssel? Ist jemand zu Hause? Okay, ich gehe jetzt rein … Das ist dein Zimmer, dein eigener persönlicher Raum, richtig? Und dieses große Bett, das ist deins, oder? Alles nur für dich! Okay, ich bin erschöpft. Ich werde mich jetzt hinlegen und einschlafen. Und wenn ich aufwache, werde ich sicher und geborgen sein. Aber zunächst einmal, sag mir … wovon träume ich?

    Mit (drei der folgenden Performer:innen): Mira Partecke, Sean Patten, Sharon Smith, Berit Stumpf, Sarah Thom, Bastian Trost, Simon Will
    Und (eine:r der folgenden Gäste): Vandross Diogo Valéria Alage, Arda Görkem, Rojin Haddad, Janoushka Kamin, Zarah Kofler, Lilith Krause, Fabio Mazzocchi, Yu Sun

    Konzept & Regie: Gob Squad
    Sounddesign: Catalina Fernandez, Isabel Gonzalez Toro
    Videodesign: Miles Chalcraft
    Licht: Frank Novak
    Bühne: Nina von Mechow, Gob Squad
    PRATER STUDIOS: Nina von Mechow, Leonard Neumann
    Kostüme: Sarah Thom, Ingken Benesch, Frank Salewski
    Dramaturgie: Johanna Höhmann, Christina Runge
    Produktionsleitung: Christina Runge

    2.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      1
    • 1 star
      0
    Intim, aber oberflächlich
    1 year ago
    Kritik
    Mit einer vorweihnachtlichen Fingerübung gastieren Gob Squad, die das Berliner Publikum sonst vor allem im HAU sehen kann, nach längerer Zeit mal wieder an der Volksbühne. Zur Premiere kommt Zarah Kofler im Pyjama auf die Bühne und verfolgt von ihrem Bett aus das Geschehen, das per Live-Wackel-Kamera aus ihrer Neuköllner Wohnung in die Volksbühne am Rosa Luxemburg-Platz übertragen wird. Nina von Mechow hat hierfür eigens eine Laufsteg-Rampe gebaut, über die Kofler zu ihrem Logen-Platz flanieren kann. Sie wünscht sich, endlich von ihrer Kunst leben zu können und anzukommen, vertraut sie Mira Partecke (zugeschaltet vom Schminktisch in der Garderobe) und dem Publikum an. Die künstlerische Vita der 24 Jahre jungen Österreicherin ist noch recht übersichtlich: ihr Agentur-Eintrag verzeichnet einen Werbespot, einen Chor-Auftritt in einer Pollesch-Inszenierung und eine Nebenrolle in einer P14-Produktion im 3. Stock. Aus dieser hauseigenen Nachwuchs-Truppe stammen auch die meisten Spieler*innen, in deren Wohnungen die nächsten „Is anybody home?“-Ausgaben zu Gast sind. Sean Patten und Simon Will, zwei Briten aus dem Gob Squad-Kollektiv, stöbern durch Koflers Wohnung, lesen mit ihrer Erlaubnis im Tagebuch und plaudern über die herumliegenden Gegenstände und Klamotten. Das ist einerseits sehr intim, andererseits bleibt es doch sehr an der Oberfläche. „Is anybody home?“ ist nicht mehr als ein launiges Intermezzo, die Volksbühne ist denn auch zur Premiere nur halb voll. Weiterlesen
    Show more
    1 von 1 Person(en) gefiel diese Kritik
    Sitb Sticker V3 Xsmall. CB485946477

    500fm20n

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €

    Pixel

    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

    300fm20250f20250m20500fm20

    AUSWAHL

    Pixel
    AUF DER BÜHNE © 2024
    https://nument.r.stage-entertainment.de/ts/i5034048/tsv?amc=con.blbn.455852.471685.CRT4GyVt6N3
    Toggle Bar