Julian Weber: Allongé

Bewertung und Kritik zu

ALLONGÉ 
Julian Weber
 
Premiere: 31. Oktober 2020 
Uferstudios Berlin 
Tanzplattform 2022 

Reservix Ticketing SystemTICKETS ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: Kondensierte Bewegungsmuster aus Pole-Dance und Ballett treffen auf skulpturale Recherchen. Hier setzt Julian Weber seinen interdisziplinären Ansatz zwischen Bildender Kunst und Choreografie fort, indem er das bildhauerische Werk Constantin Brânçusis auf sein bewegungsästhetisches Potenzial untersucht. Körper, Skulptur, Raum und Bewegung werden einander zur Seite gestellt. Eine musikalische Komposition zwischen Balkan Folk Musik, westlicher Klassik und zeitgenössischer fragmentierter Popmusik begleitet die Balance zwischen Abstraktion, Formalisierung und Verschränkung der Genres. Eine gekonnte Streckung – “Allongé”!

Mit Shade Théret, György Jellinek, Julian Weber

Choreographie, Bühnenbild, Tanz: Julian Weber
Musik: Evelyn Saylor
Lichtdesign, Performance: Annegret Schalke
Kostüme: Don Aretino
Produktion: Juan Gabriel Harcha


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
1 von 1 Personen fanden die Kritik hilfreich
Sphärische Musik und High Heels
  · 22.03.22
Ein avantgardistisches kleines Format in den Uferstudios in einer der ungentrifizierten Ecken des Weddings ist „Allongé“ von Julian Weber. Vor dem Festival gab es nur zwei Vorstellungen an den letzten beiden Abenden vor dem zweiten Corona-Lockdown 2020/21, der das kulturelle Leben so viele Monate lahmlegte. Im Zentrum dieser einstündigen Choreographie stehen die sphärische Musik von Evelyn Saylor, die mit diversen Stilen und Einflüssen spielt, und der Auftritt des Pole-Dancers György Jellinek in knapper Unterwäsche und auf High Heels.

Es ist verdienstvoll, dass die Tanzplattform auch diese Arbeit eines Choreographen präsentiert, der schon mit „Perineum“ aufgefallen ist. Allerdiings ist die im Programmheft angesprochene Auseinandersetzung mit der bildhauerischen Arbeit Constantin Brânçusi oft recht schwer zugänglich.

Weiterlesen
War die Kritik hilfreich?
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.