An Eve And An Adam



    Bewertung und Kritik zu

    AN EVE AND AN ADAM
    Granhøj Dans
    Premiere: 28. März 2019 
    Theater im Delphi Berlin

    Zum Inhalt: Ein (fast) komplett nacktes Duett. Welche Empfindungen löst echte im Vergleich zu virtueller Nacktheit in uns aus?

    Anscheinend gibt es keine Zurückhaltung mehr, wenn es um nackte Körper geht. Junge Menschen zeigen sich häufig nackt und für alle sichtbar in den Sozialen Medien. Im echten Leben verhält es sich genau anders herum. Männer und Frauen perfektionieren ihre Körper im Fitnesscenter, aber sie schämen sich, danach nackt zu duschen.
    An Eve and An Adam ist eine dramaturgische Intervention, die unser Verhältnis zur natürlichen Nacktheit des Körpers überdenkt und die Darstellungsweise von Nacktheit in den sozialen Medien zur Diskussion stellt.

    Eine Performance von Palle Granhøj in enger Zusammenarbeit mit den Tänzer*innen Sofia Pintzou und Mikolaj Karczewski


    WIR EMPFEHLEN

    5 von 5 Sterne
    • 5 star
      1
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Licht, Laub, Leiber
    4 years ago
    Kritik
    ''Lichtspots, Geraschel und Geflüster... Erst- und Zweitbegegnungen... Herrlich, wie er den wie für ihn bereitliegenden Frauenkörper "unwissend" erkundet, wie er hie und da auf ihrem Leib die Haut knetet und knautscht. Noch herrlicher, wie sie ihn sich dann greift und packt, ihn hebt und trägt, um ihn sogleich wieder von sich hinweg zu werfen. Und am allerherrlichsten natürlich, wie der Apfel zur das Paar einzig verbindenden Materie wird und wie sich beide gleichzeitig und gleichsam in ihm festbeißen, um möglichst nicht mehr zweierlei statt einerlei zu sein.  Das war'n bloß drei der insgesamt gefühlten dreißig Einzel-Highlights dieses schwebend-leichtfüßigen und humorig-klugen Tanzstücks, dessen Uraufführung gestern Abend im Berliner Stummfilmtheater Delphi einhellige Freude und Begeisterung beim Publikum auslöste! Bitte wiederkommen!!'' schreibt Andre Sokolowski am 29. März 2019 auf KULTURA-EXTRA
    Show more
    1 von 1 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023

    Toggle Bar
    X

    Right Click

    No right click