Mette Ingvartsen: The Dancing Public

Bewertung und Kritik zu

THE DANCING PUBLIC 
Mette Ingvartsen
Berlin-Premiere: 17. August 2022 (Tanz im August
Sophiensaele Berlin

Reservix Ticketing SystemTICKETS ONLINE KAUFEN 
 

Zum Inhalt: Inspiriert vom historischen Phänomen der Tanzwut widmet sich die dänische Choreografin Mette Ingvartsen dem plötzlichen Auftreten von kollektivem und offenbar ansteckendem Tanzen. Ihr jüngstes Solo, “The Dancing Public”, mischt ekstatische Eruptionen mit stampfenden Beats und ist Party, Spoken-Word-Konzert und Ausdruck körperlichen Wahnsinns bis zur Erschöpfung in einem. Im Nachgang der Pandemie fragt dieses vielschichtige Stück: Was hat es mit dem extremen Bewegungsdrang auf sich, den wir jetzt verspüren? Sind wir wieder bereit, das Leben zu feiern?

Von & mit Mette Ingvartsen

Lichtdesign: Minna Tiikkainen
Bühne: Mette Ingvartsen, Minna Tiikkainen
Musikarrangement: Mette Ingvartsen, Anne van de Star
Kostümdesign: Jennifer Defays
Musik: Affkt feat. Sutja Gutierrez, Scanner, Radio Boy, LCC, VII Circle, Kangding Ray, Paula Temple, Ron Morelli, Valanx, Anne van de Star
Dramaturgie: Bojana Cvejić
Technische Leitung: Hans Meijer
Tontechnik: Anne van de Star
Companymanagement: Ruth Collier
Produktionsmanagement & Administration: Joey Ng


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.