Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

BY THE TIME YOU SEE THIS IT´LL BE GONE
 
Choreografie: Julia Rodríguez 
Premiere: 15. Januar 2019 (Tanztage Berlin) 
Sophiensaele, Berlin

Reservix Ticketing SystemTICKETS ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: Doppelagenten, Detektive und Schmuggler – By the time you see this it’ll be goneanalysiert die Darstellungen bekannter Figuren der Popkultur. Indem Julia Rodríguez Zeichen und Referenzen umkehrt, wird ihren Identitäten und Handlungen nach und nach der Sinn entzogen. Die Körper der Performer_innen werden zu Orten des illegalen Handels und lassen in einem Kaleidoskop von subjektiver Wahrnehmung eine neue, überraschende Wirklichkeit entstehen. Dieser Text wird sich nach dem Lesen selbst vernichten.

Mit Lola Rubio, Nir Vidan, Sonia Noya

Choreografie: Julia Rodríguez
Dramaturgische Begleitung: Alexandra Hennig


Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Verstecken und Verbergen – Spiel mit Maskerade und Tarnung
  · 16.01.19
''Julia Rodriguez treibt das klassische Filmsujet des Versteckens und Verbergens auf die Spitze, spielt mit dem Thema des Geheimnisses, der Maskerade und Tarnung. So wie die Figuren nicht identifizierbar sind, ist es auch die Handlung nicht: Was geschieht hier? Wer ist Opfer, wer ist Täter? Sie entkernt damit gewissermaßen das Genre des Actionfilms: Die Nebengeräusche, die im Film Spannungen erzeugen, sind hier der Haupteffekt, alles ist Camouflage, Verschleierung. Und dadurch werden die Filmtricks und -mechanismen, an die wir mit unseren Seherfahrungen anknüpfen und die typischen stereotypen Filmfiguren, Agenten, Spione, Detektive, wie wir sie ständig gezeigt bekommen, enttarnt und offenbart.

Eine kluge, kurze Choreografie, mit schön hintersinnigem Humor, stringent und konsequent gebaut. Nur schade, dass die Camouflage zwar in die Performerkörper eingesickert ist, diese aber nicht in Bewegung gesetzt werden – das wäre noch mal spannend geworden – so bleibt es vorerst bei einer Art Studie, einem ersten Versuch.'' schreibt Frank Schmid auf kulturradio.de
War die Kritik hilfreich
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
eventim Reservix Ticketing System

SOPHIENSÆLE
www.sophiensaele.com
Sophienstr. 18 - 10178 Berlin
Telefon: 030 2835266
SPIELPLAN & KARTEN


Reservix Ticketing System

3.4
Durchschnittsnote aller Stücke
5 4
4 15
3 7
2 7
1 1
Kritiken: 28
ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click