Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

DIE ZUKUNFT VON GESTERN - MENSCHENBILDER 2·0 
Nico and the Navigators
 
Premiere: 2. Oktober 2018 
Sophiensaele, Berlin

Reservix Ticketing SystemTICKETS ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: Mit abgründigem Humor präsentiert sich eine schonungslos ehrliche und empathisch verschworene Künstler_innengruppe, die sich mit den Träumen und Ängsten von damals, der Realität von heute sowie den Perspektiven auf morgen beschäftigt. Als Geschichtsschreiber_innen und -fälscher_innen stellen sich die Navigators entscheidenden Fragen: Was muss endlich auf den Tisch kommen – oder endgültig unter den Tisch fallen? Wie macht man dem Erinnern eine Szene? Und an welchem Punkt der Gegenwart beginnt die Zukunft?

Von und mit Martin Clausen, Yui Kawaguchi, Annedore Kleist, Anna-luise Recke, Ted Schmitz, Patric Schott, Michael Shapira
Musik: Philipp Kullen (Schlagzeug), Tomasz Prasqual (Tasteninstrumente), Tobias Weber (Gitarren)

Künstlerische Leitung: Nicola Hümpel
Bühne: Oliver Proske
Leitung Bühnenmusik: Tobias Weber
Kostüme: Cristina Lelli
Künstlerische Mitarbeit: Alisa Hecke
Video: Tina Zimmermann
Live Video: Editing Joscha Eckert
Licht: Fabian Bleisch
Ton: David Rusitschka
Bühnenbildassistenz: Holger Müller
Produktion: Judith Bodenstein, Raphael Reher


Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Erinnerungsrevue mit Melancholie und Selbstironie
  · 04.10.18
Eine Erinnerungsrevue voller Melancholie und einem großen Schuss Selbstironie.

„Die Zukunft von Gestern“ ist vor allem ein Abend für Fans, Insider und Weggefährt*innen: voller Rückblenden, poetisch-versponnen, im Lauf der knapp 90 Minuten immer assoziativer ohne den klaren roten Erinnerungs-Faden. Es ist sicher nicht die stärkste Arbeit von „Nico and the Navigators“, gegen Ende etwas ermüdend.

Aber die besondere Handschrift der Gruppe mit ihrer ganz eigenen, in keine Schublade passenden Mischung aus Performance-Experimentierfreude, Musiktheater und Tanz ist auch bei dieser Jubiläums-Produktion klar erkennbar, mit der sie nach Ausflügen in die Zionskirche, ins Radialsystem V oder auf Kampnagel in Hamburg wieder zu ihren Wurzeln in die Sophiensaele zurückkehrten.

Weiterlesen
War die Kritik hilfreich
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
eventim Reservix Ticketing System

SOPHIENSÆLE
www.sophiensaele.com
Sophienstr. 18 - 10178 Berlin
Telefon: 030 2835266
SPIELPLAN & KARTEN


Reservix Ticketing System

3.4
Durchschnittsnote aller Stücke
5 4
4 15
3 7
2 7
1 1
Kritiken: 28
ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click