Gottes Lebenslauf

Bewertung und Kritik zu

GOTTES LEBENSLAUF
von Jean-Louis Fournier
Regie: Frank Lüdecke 
Premiere: 5. September 2020 
Schlosspark Theater, Berlin 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: Der Himmel war fertig, die Erde war fertig, die Tiere waren fertig und der Mensch war fertig.
Gott hatte das Gefühl, auch er sei fix und fertig. Er verfiel in eine tiefe Melancholie.
Er musste schnellstens beginnen, wieder aktiv zu werden, irgendetwas Neues angehen.
Schließlich entschied er sich also, Arbeit zu suchen, so wie jeder gewöhnliche Sterbliche auch. Dafür stellte er seinen Lebenslauf zusammen, formulierte ein Bewerbungsschreiben und wurde umgehend zur Erde zitiert, zum Sitz einer großen Unternehmensgruppe.
Vor ihm lag eine Woche mit Tests und diversen Gesprächen.
Über prachtvolle Sonnenuntergänge und zerstörerische Tsunamis, lebendigen Urwald und tote Wüste, Albert Einstein und Donald Trump, Mutter Teresa und Adolf Hitler. Zu allem, was die Menschheit bewegt, muss Gott Rede und Antwort stehen!
Ein satirisch – humorvoller Hürdenlauf! Oh, Gott! Oh, Gott!

Mit Dieter Hallervorden & Peter Bause, sowie Nicole Fischer, Valerie Lillibeth & Christiane Zander als Engel

Regie / Co-Autor: Frank Lüdecke
Bühne & Kostüm: nach Entwürfen von Oliver Nunkamas
Choreographie: Kerstin Ried
Video: Axel Martin

TRAILER


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.