Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

VIER STERN STUNDEN 
von Daniel Glattauer
Regie: Torsten Fischer 
Premiere: 31. Januar 2019 
Renaissance Theater, Berlin 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN
Buch jetzt bestellen

Zum Inhalt: Ein charismatischer Schriftsteller, eine geheimnisvolle Verschleierte, eine gestresste Kulturreferentin, ein überforderter Hotelier: und irgendwo versteckt sich da noch eine Bloggerin, die für Turbulenzen sorgt. Daniel Glattauers siedelt seine verwickelte Geschichte im noblen Kur-Ambiente in einem Viersterne-Hotel an, dem man einen Stern ganz besonders deutlich ansieht: den fehlenden fünften. Das Stück des Erfolgsautors spielt mit aktuellen Reizthemen und wie in einer griechischen Tragödie wendet sich das Schicksal an diesem Abend für die Beteiligten. Zwar bekommen nicht alle das, was sie wollen, aber das liegt nur daran, dass einige gar nicht wissen, was sie wirklich brauchen.

mit Rufus Beck, Annemarie Brüntjen, Markus Gertken, Nadine Schori

Regie: Torsten Fischer
Ausstattung: Herbert Schäfer,
Vasilis Triantafillopoulos


Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
0.0/5 Insgesamt 0 Bewertungen (0 mit Rezension)
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Kritiken und Bewertungen zu anderen Stücken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN


BERLIN
ANZEIGE

HIER KÖNNTE IHRE 
WERBUNG STEHEN
ab 10 € / Woche

ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2018