Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

REDDRESS – PEKKA KUUSISTO
The village musician
Premiere: 29. Mai 2018 
Pierre Boulez Saal, Berlin

Zum Inhalt: In einem überdimensionalen roten Kleid auf der Bühne des Pierre Boulez Saals liegend der Musik zuhören? Oder doch lieber das Gesamtkunstwerk vom Rang aus auf sich wirken lassen? Die Entscheidung überlassen wir Ihnen – unvergesslich wird das Musik- und Kunsterlebnis auf jeden Fall sein.

Der finnische Geiger Pekka Kuusisto und die südkoreanische Künstlerin Aamu Song lassen die Grenzen zwischen Musik, Bühne und Publikum verschwimmen, an je zwei Abenden mit elektronischer Musik und mit finnischer Volksmusik.

TRAILER


Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Merkwürdiger Kontrast
  · 30.05.18
''Damit würde aber wohl kaum das Publikum angelockt. Aber ein turmhohes Gerüst mit rotem Kleid, in das der Geiger steigt, ein den Konzertboden bedeckendes Filzkleid mit hundert Taschen, in denen ein Teil des Publikums (ziemlich hart) liegt, rotes Licht und ein eher sehr schlichtes Lichtdesign von Nico de Rooij – das kann schon drei Abende füllen.

Das Setting soll die Distanz zwischen Künstler und Publikum verringern, zu neuen Erfahrungen führen. Für Kuusisto selbst trifft das sicher zu, ansonsten steht das aufwändige Setting und das schamanenhafte Auftreten des Geigers in merkwürdigem Kontrast zur innig-schlichten Musik mit Pfeifen im Wald und Naturlauten.'' schreibt Clemens Goldberg auf kulturradio.de
War die Kritik hilfreich
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
eventim Reservix Ticketing System

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN

ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click