Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

DAS WUNDER VOM KUDAMM
von Patrick Wildermann und Gian-Philip Andreas
Regie: Sebastian Schwab 
Premiere: 10. Februar 2018 
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin

Zum Inhalt: Hilfe, die Bagger kommen! Ringsum ist schon alles abgerissen. Nur im Theater am Kudamm trotzt eine handvoll Übriggebliebener noch dem Schicksal: das alte Ehepaar, das hier den Fundus verwaltet und all die Großen auf der Bühne erlebt hat. Der verkannte Künstler, der sein One-Woman-Musical zur Premiere bringen will, bevor die Lichter ausgehen. Seine Muse, die junge Schauspielerin, die durch Zufall in die Rolle ihres Lebens gestolpert ist. Nur leider haben sie gegen die Machenschaften des finsteren Investors und seiner Handlanger keine Chance – jedenfalls nicht alleine …

mit Barbara Schöne, Patrick von Blume, Luise Schnittert, Nikko Weidemann, Holger Franke und Gian-Phillip Andreas, Stimme Ufos: Josef Hader

Regie: Sebastian Schwab
Bühne: Rebekka Dornhege Reyes
Musikalische Leitung: Nikko Weidemann


 
Meinung der Presse zu 

„Das Wunder vom Kudamm“

Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin


tip
★★☆☆☆

 

Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Wo ist Rudi Dutschkes Schwester?
  · 26.06.18
Im sterbenden Berliner Theater am Kurfürstendamm läuft in der »letzten Spielzeit vor dem Abriss« ein Stück mit dem Titel »Das Wunder vom Ku’damm«. Unter der Regie von Sebastian Schwab spielen Barbara Schöne, bekannt aus vielen Fernsehserien, und Holger Franke, Gründer und Leiter des Kinder-Theaters Rote Grütze, ein älteres Paar, das in einem Theater arbeitet, das kurz vor dem Abriss steht. Doch das ist weniger dokumentarisch als ironisch gemeint. Ihre letzte Wirkungsstätte ist die Kostümkammer. Er erzählt von der Geschichte des Hauses und ist zunächst noch ganz beflissen mit dem Pflegen der letzten Requisiten beschäftigt, während sie sich wie eine Alzheimerkranke in Wahnvorstellungen ergeht. Dazu spielt Nikko Weidemann am Schlagzeug die traurig-fetzigen Rhythmen vergangener Zeiten, zu denen gesungen wird. Zudem kämpft ein hysterischer Regisseur (Patrick von Blume) leidenschaftlich für eine Idee, einer fiktiven Schwester Rudi Dutschkes zum historischen ... Weiterlesen
War die Kritik hilfreich
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
eventim Reservix Ticketing System

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN

ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click