Schöne Bescherungen

Bewertung und Kritik zu

SCHÖNE BESCHERUNGEN 
von Alan Ayckbourn
Regie: Folke Braband 
Premiere: 28. November 2021 
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin 

Zum Inhalt: Der Komödienklassiker „Schöne Bescherungen“ nimmt in unnachahmlicher Weise das Spannungspotential der Weihnacht unter die Lupe und feiert im schicken Haus von Neville und seiner Frau Belinda ein Familienfest, bei dem die gutbürgerliche Fassade ordentlich ins Wanken gerät. Die Erwartungen liegen hoch, die Nerven blank. Als zu den innerfamiliären Streitigkeiten Schwägerin Rachel auch noch ihren Schwarm, den attraktiven Schriftsteller Clive, zur Bescherung präsentiert, kommt einiges in Bewegung und der hochnotkomische Weihnachts-Wahnsinn nimmt seinen Lauf.

Mit Timothy Peach, Katja Weitzenböck, Marion Kracht, Achim Wolff, Oliver Dupont, Sabine Fürst, Alexis Kara, Julia Kathinka Philippi, Tommaso Cacciapuoti

Regie: Folke Braband
Bühne: Tom Presting
Kostüm: Nicole von Graevenitz


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.