Kabarettistischer Jahresrückblick 2019

Bewertung und Kritik zu

KABARETTISTISCHER JAHRESRÜCKBLICK 2019 
Geschichten, Songs und Parodien
Premiere: 11. Dezember 2019 (Mehringhoftheater), ab 30. Dezember 2019:
Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Berlin

Zum Inhalt: Trump will Rügen kaufen. Merkel: Schauen Sie mal, Grönland ist doch viel größer.
Berlin deckelt Mieten. Verarmte Hausbesitzer schlafen in ihren SUVs.
Kulturschock! Union steigt in die Bundesliga auf! Muss jetzt ganz Fußballdeutschland Weihnachtslieder singen?
Talkshow-Business: „Mit Rechten reden“ immer noch das einzige deutsche Sachbuch, das jede Woche neu verfilmt wird.

Berlin: Radwege werden grün und rot bemalt. Grün: Hier dürfen die Fußgänger gehen. Rot: Hier müssen sie stehen.
CSU macht Klimaschutz. Wann segelt Söder nach Berlin?
Brexit-Chaos perfekt. Auch deutsche Bäckerinnung spricht sich gegen Backstop aus!

mit Bov Bjerg, Horst Evers, Hannes Heesch, Christoph Jungmann, Manfred Maurenbrecher


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Stoische Kanzlerin, hyperaktiv-fröhliche AKK
  · 04.01.20
Am stärksten ist der Auftakt: Von Angela Merkel, die seit vielen Jahren durch den traditionellen Rückblick des Jahresendzeitteams führt, ist noch nichts zu sehen. Stattdessen eilt Annegret Kramp-Karrenbauer auf die Bühne und dilletiert sich von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen. Strahlend hangelt sich AKK-Parodist Hannes Heesch von Pointe zu Pointe, im Hintergrund erheben sich Bov Bjerg, Horst Evers und Manfred Maurenbrecher in rheinischer Karnevalsmontur zu jedem Tusch.

Das kam richtig gut an, Angela… Willst Du meinen Text übers Wochenende lesen?… So sprudelt es aus AKK heraus. Christoph Jungmann als Kanzlerinnen-Double lässt die Nachfolgerin als CDU-Parteivorsitzende nach außen stoisch und mit innerer Verzweiflung auflaufen. Diese Szene erzählt sehr viel über die aktuelle politische Lage: Merkel, jahrelang der Fels in der Brandung mit ihrem ruhigen Abwarten, ist nicht mehr ganz da, aber auch noch nicht ganz weg. Ihre Wunschnachfolgerin hat sich als Leichtgewicht erwiesen. Aber auch bei den meisten anderen Kandidaten fürs Kanzleramt gibt es so große Fragezeichen, dass sie an diesem Kabarett-Abend gar nicht erwähnt werden.

Komplette Kritik mit Bild
War die Kritik hilfreich?
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.