Die Entführung aus dem Serail

Bewertung und Kritik zu

DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL 
von Wolfgang Amadeus Mozart
Regie: Calixto Bieito 
Premiere: 20. Juni 2004
Komische Oper Berlin
Buch jetzt bestellen

Zum Inhalt: Mozart knallhart. Calixto Bieito zeigt die Frau als Objekt männlicher Leidenschaften und Begierden bis hin zur brutalen Verstümmelung des weiblichen Körpers. Mittendrin: die absurde Liebe zwischen dem Peiniger und seinem Opfer – und Mozarts Musik als Oase der Menschlichkeit.

Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
Inszenierung: Calixto Bieito

Bühne: Alfons Flores
Kostüme: Anna Eiermann
Video-Film: Rebecca Ringst
Choreinstudierung: Hagen Enke
Dramaturgie: Antje Kaiser, Pablo Ley
Licht: Frank Evin

TRAILER


 
Meinung der Presse zu „Die Entführung aus dem Serail“

Komische Oper Berlin


Die Welt

★★★★★

FAZ
★★★★☆

Tagesspiegel
★★★★☆

Süddeutsche Zeitung
★★★★☆
 


Berliner Zeitung
★★☆☆☆

Zitty
★★★☆☆

tip
★★★★★

DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.