Der Rosenkavalier

Bewertung und Kritik zu

DER ROSENKAVALIER
von Richard Strauss
Regie: Andreas Homoki 
Premiere: 2. Juni 2016 
Komische Oper Berlin 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN
Buch jetzt bestellen

Zum Inhalt: Ainārs Rubiķis, neuer Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin, dirigiert Strauss’ Meisterwerk über Liebe und Vergänglichkeit: Unaufhaltsam schreitet die Zeit voran, nicht an uns vorbei, sondern durch uns hindurch. Plötzlich zeigt sich die Liebe nicht mehr jung, sondern unpassend. Unerhörte Anmaßungen, schützende Maskierungen und einsame Kämpfe hinterlassen ihre Spuren auf einem verliebten blutjungen Pärchen, einer reifen Feldmarschallin und einem derben Baron.

Musikalische Leitung: Ainārs Rubiķis
Inszenierung: Andreas Homoki

Regiemitarbeit: Werner Sauer
Bühnenbild: Frank Philipp Schlößmann
Kostüme: Gideon Davey
Dramaturgie: Antje Kaiser
Chöre: David Cavelius
Kinderchor: Dagmar Fiebach
Licht: Franck Evin


TRAILER

 
Meinung der Presse zu „Der Rosenkavalier“ - Komische Oper Berlin


Die Welt
★★★★☆

FAZ

★★★★☆

Süddeutsche Zeitung
★★★☆☆

Berliner Zeitung
★★★★☆

Zitty
★★☆☆☆

tip
★★★★☆

DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.