Hebbel am Ufer (HAU)
    www.hebbel-am-ufer.de
    Stresemannstr. 29 - 10963 Berlin
    Telefon: 030 259 004 - 0

    SPIELPLAN & KARTEN

    Real Magic

    Bewertung und Kritik zu

    REAL MAGIC
    Forced Entertainment
     
    Berlin-Premiere: 10. Juni 2016 
    Hebbel am Ufer (HAU), Berlin

    KARTEN ONLINE BESTELLENZum Inhalt: Mit "Real Magic" wurden Forced Entertainment nun als eine von zehn aus über 370 ausgewählten Produktionen zum diesjährigen Berliner Theatertreffen eingeladen. In ihrer mitreißenden Arbeit über Optimismus, die Handlungsfähigkeit des Individuums und die Sehnsucht nach Veränderung, versuchen sich die Performer*innen an einer unmöglichen Illusion zwischen Gedankenlesen, Kabarett und chaotischer Game-Show und variieren, verändern, verzerren und transformieren die immer gleiche Szene. “Real Magic” erschafft ein unentrinnbares Universum der zweiten Gelegenheiten und Prophezeiungen, Variationen und Veränderungen und schickt das Publikum auf eine halluzinatorische Reise.

    Mit Jerry Killick, Richard Lowdon and Claire Marshall

    Konzept und Regie: Forced Entertainment
    Künstlerische Leitung: Tim Etchells


    WIR EMPFEHLEN

    2.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      0
    • 3 star
      1
    • 2 star
      0
    • 1 star
      1
    Tiefpunkt des Theatertreffens 2016
    6 years ago
    Kritik

    Drei Performer zwängen sich abwechselnd in bizarre Hühnerkostüme und spielen gefühlte 100mal Gedankenlesen. Die Variationen sind oft nur marginal: einer oder eine aus dem Trio bekommt die Augen verbunden und hat drei Chancen, den englischen Begriff zu erraten, an den der Spielpartner gerade denkt. 

    Das Ritual ist immer dasselbe: im ersten Versuch tippt der Kandidat auf „Electricity“, beim zweiten Versuch auf „Hole“ und zuletzt auf „Money“. Die Kandidaten scheitern, der Nächste ist an der Reihe.

    Wie bei Trash-Formaten üblich, kommt nervtötendes Gelächter des Publikums an unpassenden Stellen vom Band: Samuel Beckett trifft auf Quiz-Show-Programmfüller aus dem Privatfernsehen. 

    „Real Magic“, die neue Produktion von „Forced Entertainment“, verströmt so gepflegte Langeweile wie stundenlanges Starren auf den Bildschirmschoner und ist so aufregend, wie Löcher in die Luft zu starren.

    Weiterlesen auf Das Kulturblog

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,95 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,95 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2024

    Toggle Bar