Adam Linder: LOYALTY

Bewertung und Kritik zu

LOYALTY 
Adam Linder
 
Berlin-Premiere: 25. August 2022 (Tanz im August
Hebbel am Ufer (HAU), Berlin 

Reservix Ticketing SystemTICKETS ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: In “LOYALTY” kehrt der zwischen Los Angeles und Berlin lebende Choreograf Adam Linder zum klassischen Ballett zurück und wirft einen neuen Blick auf dessen traditionsreiche Bewegungssprache. Mit fünf Weltklasse-Tänzer:innen werden urtypische Ballettattribute wie Corps-de-ballet-Formationen, Partnerarbeit und Bildsprache in eine moderne Form gebracht. Das neue Ballett, das in drei Akten zur Musik der britischen Avantgarde-Band Coil aufgeführt wird, verbindet Virtuosität, Theatralität und Abstraktion. Linder präsentiert ein hybrides Bewegungsvokabular, das zugleich roh und sublim, schwermütig und heiter ist und durch seine animalisch- menschliche Körperlichkeit verblüfft.

Von & mit Doug Letheren, Josh Hariette, Louella May Hogan, Riley Watts, Vania Doutel Vaz

Konzept & Choreografie: Adam Linder
Bühnen- & Lichtdesign: Shahryar Nashat
Kostümdesign: Adam Linder
Musik: Coil
Musikarrangement: Steffen Martin
Künstlerische Assistenz: Cooper Jacoby
Künstlerische Beratung: Justin Kennedy, Emma McCormick-Goodhart
Choreografische Assistenz: Anand Dhanakoti
Programmdesign: HiT Studio
Technische Leitung: Jan Havers
Produktions- & Tourmanagement: Uta Engel
Companymanagement & International Relations: Andrea Niederbuchner


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.