Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Bewertung und Kritik zu

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER 
von Bertolt Brecht
Regie: Claus Peymann 
Premiere: 26. November 2005 
Berliner Ensemble

Anna F., Mutter von drei Kindern, zwei Söhnen und der stummen Kattrin, schlägt sich als Geschäftsfrau durch den Krieg. Dabei verliert sie ihr Vermögen, ihre einzige (späte) Liebe und – ihre Kinder. Am Ende wird sie ganz alleine weiterziehen... Der große Klassiker im Welttheater des Bertolt Brecht!

Mit: Carmen-Maja Antoni (Mutter Courage), Karla Sengteller (Kattrin), Gudrun Ritter (Die Bäuerin, Die Bauersfrau), Fabian Stromberger (Der Soldat, Rufer, Der junge Bauer), Martin Seifert (Der Feldprediger), Veit Schubert (Der Feldwebel, Soldat), Martin Schneider (Der Werber, Der alte Obrist, Erster Soldat, Fähnrich), Sven Scheele (Schweizerkas), Axel Werner (Der General, Der Bauer, Soldat), Michael Kinkel (Der mit der Binde, Soldat), Manfred Karge (Der Koch), Roman Kaminski (Der General, Der Bauer), Ursula Höpfner-Tabori (Yvette Pottier), Raphael Dwinger (Eilif), Claudia Burckhardt (Singendes Mädchen)

Musiker: Clemens Rynkowski (Klavier), Matthias Erbe/Michael Yokas (Violine), Cathrin Pfeifer (Akkordeon),
Silke Eberhard (Altsaxophon, Klarinette, Baßklarinette), Manfred Wittlich (Gitarre)

Inszenierung: Claus Peymann
Bühne: Frank Hänig
Kostüme: Maria-Elena Amos
Dramaturgie: Jutta Ferbers
Musikalische Leitung: Rainer Böhm

Dauer: 3 h (mit Pause)


Wie fandest du das Stück?
- ein Klick auf die Sterne -
Schreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich anmelden:
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN
eventim Reservix Ticketing System

TICKETS BEI EVENTIM KAUFEN

ANZEIGE



ANZEIGE

 AUF DER BÜHNE © 2019                            
                              
X

Right Click

No right click