Katharine Mehrling & Band - vive la vie - Winter Edition

Bewertung und Kritik zu

VIVE LA VIE - WINTER EDITION
Katharine Mehrling & Band

Premiere: 10. Dezember 2019 
Bar jeder Vernunft, Berlin 

Zum Inhalt: Katharine Mehrling präsentiert eine winterliche Version von „vive la vie“, sinnlich und besinnlich stimmt sie ihr Publikum auf Dezember ein. Besonders geschätzt sind ihre Konzerte in der Bar jeder Vernunft, in intimer Atmosphäre, persönlich und pur, en direct. Ein Hauch von Eleganz, joie de vivre und Jazz weht durch das Spiegelzelt, wenn diese besondere Künstlerin (BZ Kulturpreis und 5-fache Gewinnerin des Goldenen Vorhangs als beliebteste Schauspielerin Berlins) mit der Ausnahmestimme auf der Bühne zu erleben ist. 

Mit ihrem Abend feiert sie das Frausein in all seinen Facetten. Ihre Lieder zelebrieren das Leben, die Liebe und vor allem die Kraft der Weiblichkeit. Katharine Mehrling, der Star der Berliner Bühnen, verneigt sich vor großartigen, bekannten und verkannten Künstlerinnen, die sie inspirieren und immer wieder bereichert haben. Da fallen die Namen so unterschiedlicher Frauen wie Chavela Vargas, Shirley Bassey, Edith Piaf , Violeta Parra, Judy Garland oder Inge Brandenburg. Mit jedem Lied kreiert sie ihr ganz eigenes Universum und präsentiert auch eigene Kompositionen. 

Begleitet wird Katharine Mehrling von ihren fabulösen musiciens de Jazz:
Ferdinand von Seebach (Klavier, Posaune, Tuba), 
Stephan Genze (Schlagzeug, Percussion), 
HD Lorenz (Bass), 
Jo Gehlmann / Alexey Krupsky (Gitarre)

TRAILER


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Unterhaltsamer Abend mit toller Stimme
  · 19.12.19
Nach einigen Anekdoten über ihre Schwierigkeiten, ein Visum für Auftritte in einem New Yorker Club zu ergattern, und einer Jodel-Einlage kommt Katherine Mehrling nach der Pause ganz in Schwarz und mit gewagtem Dekolleté auf die Bühne zurück. Sie schlägt den Bogen von ihrer Kindheit, die sie in einer Musikkneipe in einem hessischen Dorf bei Hanau verbrachte, bis zu den Chansons von Edith Piaf. Ihr „Je ne regrette rien“ ist letzte Zugabe und Höhepunkt des Abends.

Das Programm „vive la vie“ hatte bereits im Oktober 2018 in der Bar jeder Vernunft Premiere und wurde – garniert mit drei Weihnachtsliedern – als „Winter Edition“ wiederaufgenommen.

Der unterhaltsame Konzertabend lebt vor allem von der tollen Stimme von Katharine Mehrling, die sich von vier Jazz-Musikern begleiten lässt, und mit ihren Zwischenmoderationen charmant durch den Abend führt. Der bedauernswerte Steffen aus der ersten Reihe, den sie konsequent als Harald ansprach und zum Horst machte, musste allerdings einiges erdulden.

Komplette Kritik mit Bildern
War die Kritik hilfreich?
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.