Admiralspalast
    www.admiralspalast.de
    Friedrichstraße 101 - 10117 Berlin
    Telefon: 030 22507000
    SPIELPLAN & KARTEN

    eventim


    Ballet Revolución: Die neue Show (2023)



    Bewertung und Kritik zu

    BALLET REVOLUCIÓN: DIE NEUE SHOW
    von Jorge González
    Premiere: 10. Januar 2023 
    Admiralspalast, Berlin

    eventimTICKETS ONLINE KAUFEN

    Zum Inhalt: Seit nunmehr zehn Jahren halten die jungen Kubaner*innen von Ballet Revolución die Tanzwelt in Atem: Bereits sechs außerordentlich erfolgreiche Tourneen führten sie von Havanna nach Europa, Asien und Australien. Mehr als eine Million Zuschauer*innen ließen sich von ihrer getanzten Leidenschaft schon mitreißen. Jetzt kommt die Show endlich zurück nach Deutschland! Vom 10. bis 15. Januar 2023 gastiert die Show pünktlich zum 10. Bühnenjubiläum im Admiralspalast in Berlin.

    Die 19 Tänzer*innen werden dem Publikum mit Choreografien zu live gespielten internationalen Tophits von u.a. Ed Sheeran, Dua Lipa, Camila Cabello, Coldplay und Justin Timberlake sowie zu packenden kubanischen Rhythmen einheizen. Immer dabei: Ihre mitreißende Band, die jede Show zum Konzerterlebnis werden lässt. Und dann wären da noch das elektrisierende Lichtdesign sowie die aufregenden Kostüme von Jorge González.

    Für die wunderbaren Choreografien, die klassisches Ballett, Modern Dance und Hip-Hop sowie Elemente aus Rumba, Salsa oder Mambo beinhalten, zeichnen die Choreografen Roclan González Chávez und Aaron Cash verantwortlich.


    WIR EMPFEHLEN

    5 von 5 Sterne
    • 5 star
      1
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      0
    • 1 star
      0
    Kuba at its best
    22 days ago
    Kritik

    Es ist schon immer ein kulturelles Highlight, wenn die Tänzerinnen und Tänzer der Ballet Revolución, die weltweit tourt, ihren Weg an die Spree finden, aber sie werden von ihrem Publikum auch jedes Mal herzlich und begeistert empfangen. Dies absolut zu Recht, hat das 19 köpfige kubanische Ensemble (13 Männer und 6 Frauen) bei der gestrigen Premiere im Admiralspalast doch wieder alles gegeben, die Choreografien von Roclan Gonzáles Cháves und Aaron Cash überzeugend auf die Bühne getanzt. 
    Und es ist immer wieder beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit die Tänzerinnen und Tänzer in das klassische Ballett verschiedenste moderne Tanzstile von Modern Dance über Rumba, Salsa und Mambo bis HipHop einfließen lassen und auf eine Art präsentieren, die oft genug Gänsehaut verursacht. 
    Unterstützt werden sie wieder von ihrer Liveband (Bass, Trompete, Percussion, Gitarre und Schlagzeug), die zum Teil im optisch verborgenen agiert, hier und da aber auch ihren eigenen Auftritt bekommt, einer der Musiker legt mit seinen Kongas ein Solo hin und auch der Sänger und seine weibliche Kollegin beeindrucken mit ihren Soul-Stimmen, wenn sie bekannte Hits aus Pop, R&B und Hip Hop auf ihre eigene Art interpretieren, eigentlich bekommt man zusätzlich zur Tanzshow also auch noch ein Konzert geboten.
    Neben den Kostümen von Jorge Gonzáles, der die Tänzerinnen und Tänzer optisch höchst ansehnlich erscheinen lässt, taucht auch die Lichttechnik jede einzelne Tanznummer in eine ganz eigene atmosphärische Stimmung.
    Und wie auch schon in den vergangenen Shows wechseln Solonummern mit Paar- und Gruppenformationen mit schnellen Wechseln ab, auch werden typische Rollenbilder gebrochen. Adeles "Hello" wird sinnbildlich, "Roxanne" von drei Paaren sehr leidenschaftlich auf die Bühne gebracht. Bevor ein Solo zu Purple Rain das Ende der Show einläutet, ebenfalls wie schon beim letzten Mal.
    Kubanische Leidenschaft ist jedenfalls in jedem Moment auf der Bühne und es sind überbordende Eindrücke, mit denen man nach Hause geht. Vorher gab's aber noch Standing Ovations ...

    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,25 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,55 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023

    Toggle Bar
    X

    Right Click

    No right click