Hebbel am Ufer (HAU)
    www.hebbel-am-ufer.de
    Stresemannstr. 29 - 10963 Berlin
    Telefon: 030 259 004 - 0

    SPIELPLAN & KARTEN

    Reservix Ticketing System

    Cie. Ivo Dimchev: In Hell with Jesus



    Bewertung und Kritik zu

    IN HELL WITH JESUS
    Cie. Ivo Dimchev
     
    Premiere: 1. August 2022 
    Akademietheater Wien (ImPulsTanz) 
    Deutschland-Premiere: 17. Dezember 2022 
    Hebbel am Ufer (HAU), Berlin 

    Reservix Ticketing SystemTICKETS ONLINE KAUFEN

    Zum Inhalt: Wo Ivo Dimchev draufsteht, ist pure Unterhaltung drin! Und so sorgt der aus Bulgarien stammende Performer, Sänger und bildende Künstler bereits seit vielen Jahren auch am HAU Hebbel am Ufer mit Produktionen wie “ICure” (2015) oder “Sculptures” (2019) für hitzige Theaterabende. In seinen Arbeiten lässt Dimchev Himmel und Hölle immer wieder miteinander kollidieren, verwischt die Spuren mit seiner betörenden Stimme sowie seiner humoristischen Darstellung menschlicher Unzulänglichkeit. “In Hell with Jesus” ist eine provokative Sing-, Tanz- und Quizshow, hinter welcher sich, ausgehend von einer Parodie auf den zeitgenössischen Theaterbetrieb, eine profunde Gesellschaftskritik verbirgt. Dimchev präsentiert sich darin als alternde Showdiva bei einem Casting für seine kommende Performance. Er spielt seine selbst zurecht geschnittene Machtposition gegenüber den Kandidat*innen und dem Publikum gekonnt aus, fordert sie immer wieder auf, seine Songs zu interpretieren und stellt Fragen aus seinem irrwitzig grenzüberschreitenden Fragenkatalog. Humorvoll, intelligent und unterhaltsam sarkastisch. 

    Mit: Maria Tepavicharova, Yordanka Pavlova, Steven Achikor, Robart Iliev, Ivo Dimchev

    Text, Musik, Choreografie: Ivo Dimchev
    Perkussions: Sando Slavchev
    Technische Assistenz: Dimitar Dimitrov


    WIR EMPFEHLEN

    2.0 von 5 Sterne
    • 5 star
      0
    • 4 star
      0
    • 3 star
      0
    • 2 star
      1
    • 1 star
      0
    Casting-Satire mit übergriffigen Sex-Fragen
    1 month ago
    Kritik
    Der aus Bulgarien stammende, seit längerer Zeit in Wien lebende Künstler überzeichnet die Übergrifffigkeit mancher Casting-Situationen satirisch. Dimchev fordert die Proband*innen, die er nacheinander hereinbittet, nicht nur einen vorbereiteten Song zu performen, sondern auch seine ebeno sarkastischen wie intimen Fragen zu beantworten. Sehr sexpositiv und queer steuert Dimchev zielsicher die gesellschaftlichen Tabuthemen an und schreckt auch nicht davor zurück, die Geschmacksgrenzen auszutesten. Runde um Runde wiederholt sich das Ritual. Oft gleicht er die Antworten aus seinem Ensemble auch mit der Meinung des Saal-Publikums ab, das um Handzeichen gebeten wird. Immer gibt er seinen eigenen Senf dazu. Weiterlesen
    Show more
    0 von 0 Person(en) gefiel diese Kritik

    PDF-Datei: 29,25 € 23,95 €


    Weitere Formate auf Amazon & Play:
    Taschenbuch / Kindle: 39,95 €
    Google eBook: 29,55 €


    UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI


    AUSWAHL

    AUF DER BÜHNE © 2023

    Toggle Bar
    X

    Right Click

    No right click