Die Geschichte hat uns wieder

Bewertung und Kritik zu

DIE GESCHICHTE HAT UNS WIEDER
Lesung mit anschließenden Tischgesprächen
Premiere: 25. August 2019 
Deutsches Theater Berlin 

eventimTICKETS ONLINE KAUFEN

Zum Inhalt: "Ich rede oft in Gedanken mit meinem Stiefvater und mit meinem Bruder, ich rede nicht mit ihnen, nicht in Wirklichkeit.  In Wirklichkeit habe ich Herzklopfen und Herzkrämpfe, wenn ich anfange mit ihnen darüber zu reden. Und selbst das Reden fühlt sich schlecht an, als wäre auch das Reden ein Akt der Gewalt." Kathleen Morgeneyer

"Ein Gespräch zwischen uns ist, als ob man über Landminen laufen würde. Jederzeit explosionsbereit. Sind wir, die wir weggegangen sind, die Verräter?" Sabine Rennefanz

Dreißig Jahre nach dem Mauerfall sind die Gräben tiefer als zuvor: zwischen Ost und West, Ost und Ost, oben und unten, rechts und links, Vätern und Töchtern, Müttern und Söhnen. Die Schauspielerin Kathleen Morgeneyer und die Schriftstellerin Sabine Rennefanz spüren den ostdeutschen Brüchen der vergangenen Jahrzehnte nach und untersuchen die Sprachlosigkeit, die zwischen den Generationen herrscht: Es geht um die Wende, komplizierte Familien, alte und neue Wut.

von und mit Kathleen Morgeneyer und Sabine Rennefanz


DurchschnittsnoteSchreibe eine Kritik
Es gibt noch keine Kritik zu dieser Inszenierung. Die neuesten Kritiken sind auf der Homepage
Um eine Kritik zu schreiben musst du dich einloggen.