Kritik zu: Deutschstunde
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Als am 30. Oktober 2015 der Vorhang nach der Premiere der Deutschstunde fällt, hat das Berliner Ensemble mehr als diesen lauwarmen Applaus der eilig zur Garderobe strömenden Zuschauer verdient. Christoph Hein hat den 1968 erschienenen Roman von Siegfried Lenz für die Bühne bearbeitet. Unter der Regie von Philipp Tiedemann verläuft diese Deutschstunde „stilistisch einwandfrei“. Weiterlesen
Kritik zu: FEAR
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
„Okay, das reicht jetzt. Hören wir auf!“ sagt Tilman Strauß zu Alina Stiegler. Der Schauspieler streift sich das silbern glitzernde Paillettenkleid von den Schultern und gesteht dem Publikum, man müsse echt aufpassen, wenn man die ganze Zeit dieses braune Zeug nachquatscht. Man komme da schwer wieder raus, weil das wie so ein brauner Schleim an einem klebt. Alina Stiegler nickt. Die beiden schütteln sich. Es schütteln sich auch die übrigen Darsteller im Hintergrund. Vor Ekel. Vor Grausen vielleicht. In Falk Richters am 25. Oktober 2015 an der Schaubühne am Lehniner Platz uraufgeführten Stück Fear nehmen acht Schauspieler und Tänzer die Rolle verschiedener Menschen ein, deren politische Gesinnung als extrem rechts bezeichnet werden kann. Unter ihnen Anhänger von Pegida und Bagida, Demonstranten gegen ein Asyl für Flüchtlinge, gegen die Akzeptanz und Gleichstellung verschiedener sexueller Orientierungen sowie prominente Personen politischer und religiöser Vereinigungen. Weiterlesen →
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Autor Roland Schimmelpfennig und mit ihm Regisseur Jan Bosse werfen in dem am 23. Oktober 2015 am Deutschen Theater Berlin uraufgeführten Stück Wintersonnenwende ihren kritischen Blick in ein gutbürgerliches Wohnzimmer im Prenzlauer Berg. 

Dort bekommen Albert (Felix Goeser), „ein Intellektueller wie er im Buche steht“, seine Frau Bettina (Judith Hofmann), eine Kreative, und deren Tochter Marie (Lea Metscher / Elisa Drenckhahn) Besuch von Bettinas Mutter Corinna (Jutta Wachowiak). Es ist der 23. Dezember. Die Familie möchte zusammen Weihnachten feiern. Wie es sich für ein Weihnachtsfest im Kreis der Familie gehört, fliegen dabei ordentlich die Fetzen. Nicht nur kriselt es zwischen Bettina und Albert schon gewaltig, auch Mutter und Tochter drohen, sich beim kleinsten Anlass gegenseitig zu zerfleischen. Zu allem Überfluss schneit mit dem kräftigen Flockenwirbel, der sämtlichen Zugverkehr lahmgelegt hat, auch Rudolph (Bernd Stempel) herein. Corinna hat den galanten Herren „in seinen besten Jahren“ auf der Anreise kennengelernt und ihn in die Wohnung ihrer Tochter eingeladen, weil er sein Ziel mit dem Zug nicht mehr erreichen konnte. Und dann ist da noch Konrad (Edgar Eckert), Alberts bester Freund aus Kindertagen. Der Maler hat sich nicht nur mit einem riesigen Gemälde für Alberts stete finanzielle Unterstützung bedankt, er kümmert sich auch rührend um dessen Gattin … Weiterlesen →

 

Preis: €14,95 €11,95

UNSERE BÜCHER
ALS PDF-DATEI

AUSWAHL

 

Preis: €14,95 €11,95

 


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN





AUF DER BÜHNE © 2021

AUF DER BÜHNE

Auf der Bühne

TICKETS KAUFEN
eventim


PDF-Datei: 11,95 € 8,95 €
Weitere Formate auf
Amazon & Google:
Kindle eBook
Taschenbuch
Google eBook

WEITERE BÜCHER


ANZEIGE

3.3
Durchschnittsnote aller Stücke
5 846+
4 1891+
3 1686+
2 1073+
1 427+
Kritiken: 2937

PDF-Datei: 22,60 € 16,95 €

Weitere Formate auf Amazon & Google Play:
Kindle eBook - Taschenbuch - Google eBook


UNSERE BÜCHER ALS PDF-DATEI

AUSWAHL


UNSER PARTNER

BUCH ALS PDF-DATEI
Toggle Bar
X

Right Click

No right click