4.0/5
Bewertungen: 4
Rezensionen: 3
Alle Kritiken ansehen.
''In dreieinhalb Stunden, die fast wie im Flug vergingen, erfuhren wir fast alles über Rio Reiser (performt von Frédéric Brossier!!), den hochbegnadeten und hochsympathischen Sänger und Schauspieler, was wir bis da womöglich noch nicht wussten; und selbst gänzlich Ahnungslose, die mit ihm und seinem Vor- und Nachleben hinsichtlich "seiner" Band Ton Steine Scherben, wo er 15 Jahre lang als Sänger und als Haupttexter mitmachte, überhaupt nicht viel am Hut hatten, wussten am Schluss dieses genial gespielten und noch viel genialer musizierten Rio-Reiser-Musicals, wer dieser Rio Reiser eigentlich dann wirklich war und was für tolle Lieder er so alles schrieb.

Drei E-Gitarren, Schlagzeug und zwei Keyboards waren auf der Bühne links positioniert, ja und jene sechs Musiker, die darauf spielten, taten auch als Schauspieler brillieren. Sowieso: Dass das Gesamt-Ensemble richtig "abzuräumen" in der Lage war, war während und v.a. nach der Vorstellung aus Richtung Publikum wohl nicht zu überhören. Tosende Begeisterung. Ein zu Herzen gehendes und aufwühlendes, aufputschendes Stück - Musiktheater pur.'' schreibt Andre Sokolowski am 25. Juli 2022 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?