Kritik zureading tosca
5.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 1 Personen fanden die Kritik hilfreich
Kunst & Leben
  · 05.05.22
''Ein riesig großer roter Samtstoff wurde zusehends zu einem die Kunst im allgemeinen symbolisierenden Ganzkörperkleid, das freilich weit über die üblichen Konturen des menschlichen Körpers hinausragte und letztlich nur noch als ihn in der Fortbewegung hinderliche Schleppe taugte. Alle drei Protagonisten taten übrigens, obgleich auch nur vorübergehend, in das Rot hineinschlüpfen, also auch die zwei (Haupt-)Männer der Tosca-Handlung - wie als ob sie spüren wollten, wie sich Kunst - statt Leben - halt so anfühlte.

Das tollste Einzelbild (für mich): Wie eine der vier Tosca's mit sechs Weingläsern, die sie auf ihren beiden Armen kleben hatte, auftrat, wobei eins der Gläser voll mit Rotwein war, welchen die Tänzerin jeweils dann in ein anderes der jeweils leeren Weingläser umfüllte; das sah wirklich toll aus. Sehr beeindruckend das Ganze, sehr emotional!!'' schreibt Andre Sokolowski am 5. Mai 2022 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?