Kritik zuDoughnuts
3.0/5
Bewertungen: 2
Rezensionen: 2
Alle Kritiken ansehen.
0 von 1 Personen fanden die Kritik hilfreich
Die Konferenz tanzt
  · 06.03.22
''Die WissenschaftlerInnen kommen mit der unerwartet auftretenden Störung in ihrem gewohnten Ablauf nicht mehr so recht klar und bleiben in ihren phrasenhaften Gesprächen stecken, bis sie Alternativen wie die Fahrt mit dem Bus erwägen, damit aber auch nicht wirklich weiter kommen. Die Geschichte eines Bären, der in Supermärkte eindringt, was im Internet in den sozialen Medien kursiert, ist ein weiteres Indiz für das unkontrollierte Eindringen der Natur in die Realität der menschlichen Zivilisation. Die aktuelle Lage der Welt erweist sich für die ZukunftsforscherInnen als nicht so konsistent und auch die Ereignisse nicht so klar vorhersehbar, wie von ihnen geglaubt. Ihnen scheint die Fähigkeit, zukünftige Ereignisse vorherzusehen und entsprechend zu analysieren, verloren gegangen zu sein. Etwas nagelt sie an ihren Plätzen fest und lässt sie nur hilflos zucken.

Eine Beckett´sche Versuchsanordnung, ein Warten auf etwas, das nicht vorhersehbar eintrifft und sich so dem Denkkosmos der Forscher entzieht. So zwangsentschleunigt auf sich selbst geworfen winden sie sich in einer Art Endlosspirale, einem kuriosen Spiel das durch die wiederkehrenden Einwürfe und Entschuldigungen des um Hilfe bemühten Lobbyangestellten (Johannes Hegemann) immer weiter ins Absurde getrieben wird. Das sich stetig drehende Bühnenrondell von Dominic Huber begrenzt kongenial den Bewegungshorizont der übrigen SpielerInnen (Maike Knirsch, Björn Meyer, Toini Ruhnke, Steffen Siegmund, André Szymanski), die zum minimalistischen Klassik- und Popsound (zusammengestellt von Kazuhisa Uchihashi) sichtlich um Kontrolle ringen. Ein durchaus gelungener kleiner Abend, der mit viel Lust zur absurden Komik unterhält und auch zum Nachdenken anregen kann, aber für das Theatertreffen vielleicht doch etwas zu unspektakulär ausfällt.'' schreibt Stefan Bock am 6. März 2022 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?