Kritik zuChicago
4.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Glamour der Femme Fatale
  · 08.10.21
''Die kurzweilige Show-Revue beleuchtet zynisch und satirisch den Umgang mit Verbrechen in Chicago; hier als ein Hotspot des Kapitalismus gezeichnet. Anders als in Kontinentaleuropa spielen im amerikanischen Justizsystem Schöffengerichte im Strafrechtsverfahren eine große Rolle. Daher ist der mündliche Vortrag von Anwälten, wie hier Billy Flynn, vergleichsweise emotional. Es wird versucht auf die Schöffen, die keine Berufsrichter sind, Einfluss zu nehmen. Diese Show-Elemente macht sich das Musical zu nutze.

Die Szenen wechselten so rasch, dass für atmosphärische Tiefe – etwa für die Szenen im Frauengefängnis oder die Kriminalität Chicagos – selten genug Raum ist. Nichtsdestotrotz bietet die Vorführung auch musikalisch unter der Leitung des Dirigenten Jürgen Grimm Unterhaltung auf höchstem Niveau.'' schreibt Ansgar Skoda am 7. Oktober 2021 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?