Kritik zuVater
4.0/5
Bewertungen: 1
Rezensionen: 1
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
Multimedial verdichtet
  · 07.07.21
''Der 73-jährige Schauspieler Bernd-Michael Baier schafft es diese recht typischen Verhaltensweisen eines Demenzkranken sehr glaubhaft und unprätentiös rüberzubringen. Als traumvergessener Dirigent sitzt André in seinem Sessel und überspielt gekonnt und sympathisch seine Erinnerungslücken. Charmant setzt er sich gegenüber der Pflegerin Laura (Julia Zabolitzki) in Szene, oder weißt andere brüsk zurück, versucht seine überforderte Tochter Anna (Anna Keil) zu manipulieren, gerät aber auch in Bedrängnis, wenn er es mit dem weniger verständnisvollen Pierre (Thomas Braungardt) zu tun bekommt. Dann regieren ihn Unsicherheiten und Angstzustände, die bis zum hysterischen Anfall führen können. Nervös legt er seine Sachen zusammen, ringt um Struktur und Selbstsicherheit.

Der Einsatz von Soundcollagen und flächigen Videoüberblendungen verdichtet die Szenen zu einem kognitiven Gewittersturm im Hirn. Die farblich ähnlichen, aufeinander abgestimmten Kostüme der DarstellerInnen, Textwiederholungen und die Verteilung auf nur drei weitere Personen sorgen für zusätzliche Verunsicherung und machen die Zustände Andrés für das Publikum erfahrbar. Ein über 90 Minuten spannender und durch den gekonnten Multimediaeinsatz auch künstlerisch starker Abend.'' schreibt Stefan Bock am 7. Juli 2021 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?