1.5/5
Bewertungen: 2
Rezensionen: 2
Alle Kritiken ansehen.
0 von 0 Personen fanden die Kritik hilfreich
DIE NEUE WELTHÜTTE im Schauspielhaus Bochum - II
  · 03.05.21
''Der von der Schauspielerin Jele Brückner auswändig gelernte und bewundernswürdig ab-gesprochene wie vor-gespielte Text von Sivan Ben Yishai ist - was den Text meint - eine hörerische Zumutung! Sich deren atemlose Vulven-Ode, wo es unter anderem oder vor allem um das Muschilecken und umherspritzende Pussysäfte geht, willig und gutgelauntermaßen zugemüte geführt zu haben, hätte einer anständigeren Portion Humor und Ironie bedurft als wie sie mir hier aus der Brillenperspektive einer scheinbar (nicht nur sexuell) vollkommen Über- oder Unterforderten vor meinen (zugegeben:) etwas infantilen maskulinen Latz geworfen wurde. Nebensächlich schien es sich um eine kläglich anmutende Künstlerpaarbeziehung - sie Romanautorin, er Filmregisseur - gehandelt zu haben, was die Sache allerdings nicht hörenswerter machte.

LIEBE / Eine argumentative Übung war und ist der größte Stückschrott, den ich je zur Kenntnis nehmen musste!'' schreibt Andre Sokolowski am 3. Mai 2021 auf KULTURA-EXTRA
War die Kritik hilfreich?